Leselaunen #1

3. Januar 2016 |

Die Leselaunen sind eine fortlaufende wöchentliche Aktion, die von der lieben Nici aka Novembertochter veranstaltet werden. Die Aktion soll als eine Art kleiner Statusbericht, über das aktuelle Leseverhalten dienen, Und weil ich das für eine super Sache halte, steige  ich doch einfach mal mit ein.

AKTUELLES BUCH?
Als ich gestern in der Buchhandlung war,  habe "Tschick" gekauft, da ich es mir zuvor schon, als mein Taschenbuch für den Januar auserkoren hatte, das ich im Rahmen der Jahr des Taschenbuchs Aktion gerne lesen möchte. Tja, eigentlich wollte ich gestern damit auch gleich in das Lesewochenden einsteigen, mit dem die ganze Aktion auf Twitter gezündet werden sollte, aber mehr als die ersten zwanzig Seiten habe ich leider nicht geschafft. Ich weiß, shame on me, aber irgendwie war ich gestern einfach zu abgelenkt. Aber, heute ist ja auch noch ein Tag und ich werde mich gleich direkt in die Vollen stürzen und mich diesem Buch widmen, denn die Seiten die ich bisher gelesen habe, fand ich recht cool.

MOMENTANE LESESTIMMUNG?
Joa, also im Grunde ist meine Lesestimmung echt bombig, an der Umsetzung hapert es nur. Da ich an keinem Jahresendspurt oder so teilgenommen habe, bin ich eigentlich recht motiviert. Vielleicht ist es aber auch einfach nur die Neujahrseuphorie, die dann in ein paar Tagen wieder abklingt, wer weiß. Auf jeden Fall werde ich mich heute "Tschick" zuwenden und möglichst viel davon lesen.



ZITAT DER WOCHE!
"Meine Mutter weiß nicht, dass ich sterbe, dabei bin ich schon so gut wie tot, 
wahrscheinlich in ein bis zwei Tagen. 
Das ist schon mal so scheiße traurig, dass es einen völlig wahnsinnig macht.
Und ich muss es ihr irgendwie erzählen, weil ich eine moralische Verpflichtung dazu habe. Und das ist nicht nur scheiße traurig, das ist auch scheiße anstrengend."
"Sophia, der Tod und Ich" - Thees Uhlmann


UND SONST SO?
Ich freue mich schon tierisch auf die Lesung mit Thees Uhlmann in der letzten Januarwoche! Bis dahin, ist es zwar noch eine ganze Weile, aber ich bin jetzt schon total hibbelig und aufgeregt. Weil ich sein Buch (eben zitiert) einfach total genial fand, (eines meiner Lese-Highlights 2015) und ich schon ein paar Ausschnitte von seinen Lesungen auf Youtube gesehen habe, und dieeinfach nur verdammt unterhaltsam und amüsant sind. Und sonst, tja, ich werde mir jetzt das Sherlock Christmas-Special reinziehen, auf das bin ich nämlich schon übelst gespannt! In dem Sinne, Cheerio! :D







Kommentare:

  1. Uh, freut mich, dass du mitmachst :D
    Ist Tschick nicht ein Jugendbuch? Ich dachte, ich hab das mal irgendwo gelesen und dachte mir nur, dass es total "unjugendbuchig" aussieht. Aber wahrscheinlich habe ich diese ganzen typischen YA-Cover im Kopf, weswegen ist schon total verbohrt bin.

    Ugh Sherlock... Ich habe nach der zweiten (?) Staffel aufgehört, das zu schauen, weil ich Benedict Cucumberbatch einfach so nervig finde und die Episoden nie verstanden habe, genauso wie den Hype lol. Aber dir viel Spaß beim Lesen und Schauen :D

    LG Nici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      Jupp, ist es. Es ging mir aber ähnlich wir dir, ich dachte vorher auch die ganze Zeit dass ein Roman für Erwachsene sei, aber ja, das Cover täuscht da wohl ein bisschen xD

      Hahaha, ja das kann ich gut verstehen. Den Hype um Benedict Cumberbatch verstehe ich auch nicht so wirklich, der Mann besteht im Grunde ja nur aus Wangenknochen, aber ich mag die Serie an sich ganz gerne :)

      Löschen
  2. Haha, ich habe grade gesehen das du "Tschick" liest, da hab ich gedacht "Okay, ich bin jetzt einfach mal so dreist und frage im Neusten Post in den Kommentaren wie du es findest auch wenn es nicht zum Post passt" aber siehe da, der Post dreht sich ja so halb um das Buch :D

    Wir haben das Buch vor gut einem halben Jahr im Unterricht gelesen, irgendwie mochte ich es total. Ich kann mich gar nicht mehr an alles erinnern, es sind eher so Bruchstücke die ich noch genau weiß (Das Buch hat ja aber auch nicht so viele Seiten) und bin gespannt wie du es finden wirst. Alles in allem fand ich das es etwas ähnlich wie "Margos Spuren" war (Falls du das kennst oder gelesen oder geguckt hast), nur halt eben etwas witziger und nicht so verkitscht.

    Alles Liebe, Ines ♥
    The call of Freedom & Love

    AntwortenLöschen