Hello... It's me!

28. Dezember 2015 |

Ich glaube, der Titel dieses Beitrags gibt zwar im Grunde schon alles vorweg aber - Ich bin zurück!  So kurz vorm Jahresende  dachte ich mir, lege ich doch mal ein kleines Comeback hin. Für die, die sich vielleicht gewundert haben wo ich die letzten Monate war, warum sich auf dem Blog nichts getan hat usw. Die finden im Folgenden die Antwort :)
Eigentlich ist die Antwort darauf, wo ich war, ziemlich simpel, daher werde ich mich am besten kurzhalten. Mitte/Ende August ist eine Person aus meinem engeren Familienumfeld plötzlich krank geworden, und musste ins Krankenhaus, ein ziemlicher Schock wie sich die meisten wohl vorstellen können. Ich hab mich dann auch direkt aus den Sozialen Medien zurückgezogen (nicht das ich da sonderlich aktiv wäre, von Facebook mal abgesehen) um mich erst einmal um die Familie zu sorgen. Tja, und wenn die Kacke einmal am Dampfen ist, dann so richtig. Zwischenzeitlich habe ich nämlich noch mein Job verloren und bin selbst krank geworden (nichts schlimmes, keine Sorge) und durfte von einem Arzt zu nächsten laufen und wieder zurück. Mich nebenbei noch um meinen Familie sorgen und versuchen schnellstmöglich an eine neue Arbeitsstelle zu kommen, die ich zum großen Glück sehr schnell gefunden habe. Während ich dann zwischen dem Krankenhaus, Daheim und der neuen Arbeit im Dreieck gesprungen bin, habe ich mich ein bisschen auf Instagram ausgetobt, hauptsächlich um mich ein bisschen von dem Stress abzulenken. Da ich nicht der Typ bin, der öffentlich oder mit Freunden (was wahrscheinlich nicht sehr für mich spricht, glaube ich?) groß über Probleme reden mag, war Instagram eine gute Ablenkung weil man da nicht wirklich groß über irgendwas reden muss. Macht wahrscheinlich nicht groß Sinn, aber für mich tat es das in dem Moment.

Tja, und die letzten Wochen, nachdem das Familienmitglied glücklicherweise wieder auf dem Weg der Besserung war, habe ich dann auch angefangen mein erstes eigenes Buch zu schreiben und das sogar vor einiger Zeit beendet, aber dazu vielleicht ein andermal mehr.

Joa, das was war eigentlich auch schon. Der Blog hat mit freundlicher Unterstützung des lieben Chris einen neuen Anstrich bekommen. Und es gibt auch, neben der optischen Veränderung, noch eine generelle Änderung, nämlich die dass ich mein Bewertungssystem abgeschafft habe. Der Grund dafür ist ebenfalls sehr simpel, ich möchte Bücher/Comics auf meinem Blog nicht mehr derartig bewerten. Klar, auf Goodreads oder Amazon ist man irgendwie dazu gezwungen, Bücher eine Bewertung zu geben, weswegen das vielleicht gar keinen Sinn macht es auf dem Blog nicht zu tun, aber ich habe trotzdem einfach für mich entschlossen, dass ich das so nicht mehr machen möchte. Ich möchte dass aus den Rezensionen an sich herauszulesen ist, wie gut oder schlecht ich ein Buch fand. Was jetzt nicht heißen soll, dass ich es doof finde wenn andere Leute weiterhin Bücher mit einem bestimmten System bewerten oder nicht, im Gegenteil, soll jeder machen wie er mag :)

 Aber um dann endlich zum Ende zu kommen, ich freue das sich in privater Hinsicht die Wogen zum Glück wieder geglättet haben, dass ich mit dem Blog jetzt endlich wieder durchstarten kann und einfach wieder back on track bin! :D
















Kommentare:

  1. Yay, welcome back! Und was für ein witziger Zufall, dass ich genau gemerkt habe, dass dein Blog offline war. Hehe :)

    Es tut mir sehr leid, dass die letzte Zeit nicht einfach für dich war :/ Aber es freut mich, dass es wieder besser aussieht und du neue Energie für den Blog hast.

    Eine interessante Entscheidung mit dem Bewertungssystem. Ich muss sagen, ich verstehe es, denn oft ist es auch gar nicht fair sich für ein Buch auf eine Zahl festzulegen. Besonders wenn es zwischen zwei Bewertungseinheiten schwankt. Um das deutlicher zu machen gibts bei mir auch Dezimalstellen. Auch wenn zum Beispiel 3,7 vielleicht bisschen doof aussieht, genauer geht es nicht mehr. Dann zu sagen, man es lässt es ganz weg, kann ich verstehen. Eigentlich reicht ja auch dir Rezension aus, um zu erkennen, wie dir das Buch gefallen hat.

    Andererseits mag ich es, die Sache auf den Punkt zu bringen und eine gewisse Vergleichbarkeit unter den Büchern herzustellen. Wirst du noch Tags haben, für besonders herausragende Bücher oder ähnliches?

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja da warst du wohl zur richtigen Zeit am richtigen Ort :D
      Vielen Dank, für deine lieben Worte. Ich freu mich auch sehr darauf endlich wieder durchstarten zu können.

      Ich hatte mein Bewertungssystem ja schon sehr vereinfacht, weil außer Super gut, meh, und was ist das für ein Shit-Buch, gibt es ja nicht viel, außer man geht halt wirklich in die Dezimalstellen, aber da dachte ich mir, was sollen die groß aussagen? xD

      Ja, deswegen lass ich es jetzt ganz weg, obwohl auf Goodreads sieht man es ja dann trotzdem noch. Ich dachte mir, ich werde für besonders gute Bücher (bei den besonders miesen wird das wohl nicht nötig sein denke ich xD) eine eigene Kategorie aufziehen. Weil so die richtig phänomenalen Bücher, die sich von der Masse abheben und einen aus den Latschen kippen lassen, sind ja doch recht selten. Die meisten pendeln ja eher von okay bis war echt gut :)

      Löschen
    2. Das find ich gut, mit so einer Art "Hall of Fame" Kategorie. Gerade solche großartigen Bücher sollten einfach einen Ehrenplatz haben ;)

      Na dann, mal los mit Rezensionen! ;D

      Löschen
    3. Ja genau, an so etwas hatte ich auch gedacht :D

      Hehe xD

      Löschen
  2. Hey! :)
    Es tut mir sehr leid, das du durch so eine schwere Zeit gehen musstest. Doch ich freue mich dass du auch Dinge gefunden hast, die dir Rückhalt gegeben haben und alles wieder auf die richtige Bahn gefunden hat. Die Bahn in Richtung Glück und Zufriedenheit! :) Ich wünsche dir dass es nun auch so bleibt und du wie du so schön sagst, mit dem Blog wieder durchstarten kannst. Außerdem bin ich schon super gespannt was du von deinem eigenen Buch zu berichten hast, damit hast du mich wirklich neugierig gemacht!

    Ich wünsche dir nur das Beste!
    Ganz liebe Grüße,
    Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! :D
      Dankeschön, das ist echt lieb von dir. Aber, wie wird doch immer gesagt, ohne die schlechten Zeiten im Leben, weiß man die Guten nicht zu Schätzen oder so? Jedenfalls, habe ich die jetzt SEHR zu schätzen gelernt! ^_^
      Oh, da habe ich wohl was angeschnitten oder? xD Ich glaube ich werde so ein NaNoWirMo-Resümee machen, und dann darin etwas darüber plaudern :)

      Nochmals vielen herzlichen Danke, liebe Jasi :3

      Löschen
  3. Hey Fabian! Freut mich auch, dass du wieder back bist, auch wenn ich zuerst dachte ich bin auf der falschen Seite ;)

    Tut mir leid, dass du und deine Familie in den letzten Monaten eine harte Zeit hattet, aber es ist schön, dass es nun wieder bergauf geht. Und manchmal, manchmal schweißt das die Familie etwas mehr zusammen. War bei uns zumindest vor einigen Jahren so, daher kann ich es gut nachvollziehen, dass man mal nichts von dem ganzen Zeugs rund ums Internet wissen will.

    Jedenfalls bin ich gespannt auf deine zukünftigen Beitrage und freu mich schon jetzt drauf. Aber hey, diese Dinos, die Freunde sind und Menschen fressen, bitte bitte schreib das. Muss nur beim Gedanken daran schon lachen xD

    lG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HeyHo!

      Hehe, danke :D Ja, die optische Veränderung ist doch schon merkbar xD
      Ich kann dir auf jeden Fall zustimmen, es hat uns sehr zusammengeschweißt, es hat mir auch ein paar "Schattenseiten" gezeigt, von denen ich bisher nicht wusste dass sie existieren, aber ja, man lernt nie aus ne.

      Hahaha, ja vielleicht irgendwann mal, obwohl ich mir nicht vorstellen kann wie das aussehen soll xD

      Löschen
  4. Hey Fabian,

    Schön, dass in deiner Familie jetzt anscheinend wieder alles besser ist ^^
    Über die Sache mit dem Bewertungssystem hab ich auch schon öfter nachgedacht - die Bücher einfach nicht mehr zu bewerten wäre mir auch am angenehmsten, ich mag es mittlerweile einfach nicht mehr, dieses Bewerten. Das geht mir schon bei Goodreads auf die Nerven :D Aber andererseits nervt es mich genauso, wenn ich woanders eine Rezension ein bisschen überfliegen und einen kurzen Eindruck gewinnen will, und das geht halt mit einer Bewertung am besten ... aber ich glaub ich werd in Zukunft eventuell auch in die Richtung ohne Bewertung tendieren :)

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra!

      Dankeschön :)
      Das stimmt allerdings, wenn man einen kurzen Eindruck gewinnen möchte, dann ist so ein Bewertungssystem schon vorteilhaft, aber dazu kann man sich ja auch einfach auf Goodreads durchklicken, dort sind die meisten ja eh unterwegs.
      Geht mir auch so, also bei mir persönlich nervt es mich, weil ich mich halt immer frage: Was soll es bringen/aussagen. Wenn ich bspw. zu einem Buch, das mir nicht gefallen hat, eine Rezension geschrieben habe, dann merkt man (hoffe ich doch zumindest) alleine vom Text her dass ich es nicht sonderlich mochte, wozu dann also noch ein schlechtes Rating drunter klatschen? Um es jetzt mal etwas übertrieben auszudrücken, jemand der am Boden liegt tritt man ja auch nicht. Und ich für mich, bin einfach zu dem Punkt gekommen, dass ich so ein Rating bedeutungslos finde. Aber cool, dass es dir da ähnlich geht :)

      Löschen
  5. Hellooo, how are you? :D
    Schön, dass du wieder da bist! Das neue Outfit deines Blogs ist schön übersichtlich. Freue mich sehr, dich hier wieder öfters besuchen zu können und bin froh, dass die privaten Sorgen sich endlich aufgelöst haben. Dann klappt es im neuen Jahr hoffentlich mit einem Treffen im schönen Kölle.

    Würde mich sehr freuen!
    Grüße dich lieb,
    Sandy aka Nightingale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I'm fine thx xD
      Danke, freut mich wirklich sehr ^_^
      Ja, irgendwann bestimmt :D

      Löschen
  6. Hallo Fabian!
    Finde ich echt großartig, dass du wieder da bist. Hab deinem Blog angefangen zu folgen kurz bevor du weg bist. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich dann gesehen habe, dass du auf Instagram bist und jetzt wieder anfangen möchtest zu bloggen. :)

    Tut mir leid, dass du es in dieser Zeit nicht einfach hattest. Freut mich aber, dass sich die Dinge doch noch dem Guten zugewandt haben und es dir besser geht.

    Bin schon gespannt auf deine kommenden Beiträge!

    Liebe Grüße ♥
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sanne!

      Freut mich dass du den Weg hierher gefunden hast, und jetzt mit an Bord bist :)
      Danke, das ist wirklich sehr lieb von dir :3
      Ich freue mich auch schon total drauf, endlich wieder durchzustarten *__*

      Löschen
  7. So gute Entscheidung - the Blogworld is not complete without you!

    LG Nina

    AntwortenLöschen