Nimona - Noelle Stevenson

24. Mai 2015 |

Den meisten ist (so hoffe ich zumindest) Noelle Stevenson wahrscheinlich wegen Fangirl von Rainbow Rowell ein Begriff, dessen Cover sie Illustriert hat.
Ich für meinen Teil liebe diese Frau einfach! Für mich ist sie eine der coolsten Illustratorinnen/Autorinnen die es gibt. Egal ob Adventure Time, oder Thor (generell Marvel xD) oder Lumberjanes, alles aus ihrer Feder ist einfach nur verdammt cool. Daher war die Print-Ausgabe von Nimona auch ein absoluter Pflichtkauf für mich.



Nimona beginnt eigentlich recht spaßig und man kommt nicht umhin, die Geschichte nicht sonderlich ernst zu nehmen. Doch ich sage euch, lasst euch nicht davon täuschen. Was zu Beginn vielleicht noch wie die recht albernen Abenteuer von Lord Ballister Blackheart (einem eher weniger bösen Oberschurken) und Nimona einer Gestaltwandlerin und Gehilfin Blackhearts, wirkt, entwickelt relativ schnell eine doch sehr ernsten Ton und wird bisweilen sogar ziemlich düster.
So ist keineswegs Nimona nur ein kleines Mädchen und auch hinter der Feindschaft zwischen Blackheart und seinem Erzrivalen Sir Ambrosius Goldenloin (der mich ständig irgendwie an Jaime Lannister aus Game of Thrones erinnert hat, also minus de Ich-hab-meine-Schwester-sehr-lieb-Teil), als man anfänglich vielleicht vermutet.

Einziges Manko an der Geschichte ist wohl die Schnelllebigkeit. Es fühlt sich zwar nicht übereilt an, aber man ist wirklich sehr schnell durch. Klar, Comics lesen sich immer sehr viel schneller als Bücher, aber in diesem Fall ist man sogar noch schneller fertig.
Was vielleicht auch daran liegt, dass die ersten Kapitel wirklich kurz sind und die  Geschichte stellenweise nicht sehr viel Text hat.


Ansonsten habe ich absolut nichts an Nimoa zu bemängeln.
Das Artwork... ich liebe es! Ja, es mag zwar nicht das realistischste oder detaillierteste sein, aber ich kann den Illustrationen von Noelle Stevenson dennoch unheimlich viel abgewinnen. Nicht zuletzt deswegen, weil der Stil sehr dem von Adventure Time ähnelt.
Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass der Stil machen vielleicht zu infantil oder simpel ist.

Alles in allem, kann ich Nimoa nur wärmstens empfehlen. Der Humor ist großartig, es gibt eine Menge Action und wer auf Geschichten über Freundschaft steht, der wird garantiert nicht enttäuscht.
Eine gehörige Portion Fantasy mit einer kleinen Priese Science-Fiction gibt es noch oben drauf.



• HarperCollins • Hardcover, 266 Seiten • Einzelband 
• 13, 10 € • ISBN: 978-0-06-227823-4  


Kommentare:

  1. Ooohhhh ich bin derzeit so pleite und hätte es aber so gerne >_< Man konnte Nimona ja schon lange online kostenlos lesen (man kann es glaub noch immer), aber ich hätte es dennoch gerne als HC und mit überarbeiteten Illus. Ich liebe Noelle einfach so sehr, haha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, es lohnt sich aber auch wirklich sich die Print-Ausgabe zuzulegen xD
      Ich wünsche dir einfach mal einen unverhofften Geldsegen der es dir ermöglicht, das HC zu kaufen :D
      Und ja... Noelle <3

      Löschen