Unbreakable Kimmy Schmidt

31. März 2015 |

Es wird mal wieder Zeit (irgendwie driftet der Blog hier gerade in eine total andere Richtung, wo sind die Bücher? xD) für eine Serien-Vorstellung, die letzte zu Game of Thrones (ok, die kannte zu dem Zeitpunkt wahrscheinlich eh schon jeder xD), ist ja jetzt auch schon eine Weile her.
Also auf geht's :D


DIE STORY
Die Geschichte ist ebenso skurril wie kurz: Nach fünfzehn Jahren wird Kimmy Schmidt (neben drei weiteren Frauen, Gretchen, Cyndee und Donna Maria) aus einem Bunker befreit wo sie von dem Weltuntergangs-Prediger/Reverend Richard Wayne Gary Wayne (gespielt von Jon Hamm)  festgehalten wurde.
Nach fünfzehn Jahren Isolation beschließt Kimmy in New York einen Neuanfang zu wagen, was auf Grund ihrer Naivität und weltfremden Art auf ziemlich unterhaltsame Weise daneben geht xD
Klingt zwar im ersten Augenblick nach einem ziemlich ernsten Thema, gerade weil ähnliche Fälle in den letzten Jahren für Aufsehen gesorgt haben, aber schon in der ersten Szene wird klar, dass die Macher das Thema eher auf humorige Weise angehen :D




DIE CHARAKTERE
Protagonistin der Serie ist die 29-Jährige Kimmy Schmidt (gepielt von Ellie Kemper) und man kann einfach nicht anders (zumindest ging es mir so) als sie sofort ins Herz zu schließen. Unter anderen Umständen würde ich wahrscheinlich total nervig finden, aber so ist sie einfach nur total drollig und lustig.
Ich ziehe außerdem meinen Hut vor Ellie Kemper, also dass sie bei dem Dauergrinsen und all den Grimassen nicht schon längst eine Kieferklemme davongetragen hat ist echt ein Wunder xD


Dann ist da noch Titus Andromedon (gespielt von Tituss Burgess) Kimmys Mitbewohner und aufstrebender Schauspieler, der für sich alleine schon zum Schreien komisch ist, aber in Kombination mit Kimmy, oh Gott, ich hatte zwischenzeitlich echt Bauchkrämpfe so heftig musste ich lachen.




Nicht zu vergessen, der Voorheese-Clan, bei dem Kimmy eher durch Zufall einen Job als. ähm, ich würde mal sagen als Mädchen für alles, bekommt xD
Jacqueline Voorheese (gespielt von Jane Karkowski), die ganz nebenbei indianische Wurzeln hat, und hier gibt es sogar ein kleines Wiedersehen mit einem alten Bekannten aus den Twilight Filmen, ist Kimmys versnobte und ziemlich nun ja, ich nenne es mal eigenwillige Chefin, die allergrößte Problemen damit hat ihre Stieftochter Xanthippe Lannister (gespielt von Dylan Gelula) unter Kontrolle zu behalten, und diesen Part daher meistens Kimmy überlässt.




Und dann sind da noch unzählige Nebencharaktere Lillian (gespielt von Carol Kane) die ziemlich abgedrehte (was aber wohl an ihrem starken Alkoholkonsum liegt) Vermieterin von Kimmy und Titus oder Dong (gespielt von Ki Hong Lee u.a. bekannt als Minho aus dem Maze Runner Film) Kimmys vietnamesischer Lernpartner und späteres Love Interest oder Randy (gespielt von Tim Blake Nelson) Kimmys Stiefvater und ziemlich nutzloser Polizeibeamter oder oder oder, die Liste an schrulligen und skurrilen Nebencharakteren ist beinahe endlos.

Natürlich sind die Charaktere alle sehr stereotyp und klischeehaft, was aber so dermaßen überzogen dargestellt wird, dass man es einfach nur lustig finden kann.
Meine MEINUNG
Ich hatte die Serie zwar schon auf dem Schirm, hatte mich dann aber nicht weiter damit befasst. Erst als ich auf Twitter aus allen Ecken und Enden (also von den amerikanischen Autoren denen ich dort folge xD) damit bombardiert wurde wie cool und lustig die Serie doch sei, hab ich mir die erste Episode einmal angeschaut und war direkt angefixt. Die erste Staffel habe ich dann auch direkt durchgesuchtet und nun warte ich voller Spannung auf die zweite Staffel.

Ich kann meine Liebe für diese Serie gar nicht richtig in Worte fassen, alles ist so schrill und bunt und abgedreht und einfach nur verdammt lustig, man muss die Serie einfach lieben.
Der Humor (so simpel er auch sein mag) ist einfach nur affengeil,es passieren so viele absurde und bescheuerte Dinge, bei denen man einfach nicht anders kann, als sich schlapplachen.
Etwa als Titus auf der Beerdigung eines (ihm wildfremden) Koreaners ''I'll make Love to You'' von Boys II Men singt oder als Kimmy zum ersten Mal ein Selfie machen will oder die ganze Gerichtsverhandlung gegen den Reverend ach da ist so viel, dass kann ich jetzt nicht alles aufzählen.

Die Serie wurde von Tina Fey (eine der lustiges Frauen überhaupt :D) kreiert und fast der ganze weibliche Cast aus 30 Rock spielt in der Serie mit, wer da nicht schlagartig mit an Bord ist... der kann ja Insurgent gucken xDD

was mich auch noch so begeistert ist, das neben all dem Klamauk doch noch eine ernstere Botschaft vermittelt wird, nämlich die sich niemals unterkriegen zu lassen, dass alles möglich ist, egal wie viele Steine einem in den Weg gelegt werden, oder welche Päckchen man aus der Vergangenheit mit sich herumschleppt.

Ich hab jetzt wahrscheinlich hundert und einen Grund vergessen, warum ihr diese Serie unbedingt schauen solltet, aber ich kann es euch wirklich nur empfehlen, schaut euch die Serie unbedingt und unter allen Umständen an, glaubt mir ihr werdet es nicht bereuen :D

Und dann das Intro, höchste Ohrwurm-Gefahr xD


Unbreakable Kimmy Schmidt
Netflix Original Serie
Bisher 1 Staffel mit 13 Episoden

Kommentare:

  1. Ahhh, ich finde es voll cool, dass du die Serie vorstellst :D Ich freue mich auch voll, dass du mich "angefixed" hast xDDD Ich liebe die Serie jetzt nämlich auch megaaaaaaaa :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und auf den Namen der Stieftochter komme ich immer noch nicht klar!!! xDD

      Löschen
    2. Gern geschehen xDDDD
      Jaaaaa, der Name ist aber auch echt zu geil xD

      Löschen
  2. Da ich im Moment so und so nichts zu tun habe, werde ich heute Nachmittag mal in die Serie reinschauen. Bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  3. Boa Fabian, du bist schuld! Jetzt hab ich schon an die zehn Folgen durchgesuchtet. Muss mir noch ein paar für morgen aufheben, sind ja nur 13 oO Es ist verrückt, keine Frage. Aber irgendwie hat es auch was. Ich schaue es auf Englisch und da ist es definitiv witzig :P

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay! Mission erfüllt xD
      Die zweite Staffel kommt bestimmt ganz schnell, soweit ist weiß hat Netflix nämlich direkt zwei geordert ^^
      Jaaaa, verrückt auf jeden Fall aber genau das macht die Serie ja auch so lustig, weil es stellenweise einfach nur total sinnlos ist :D

      Löschen
  4. Bin letztens über deinen Blog gestolpert und jetzt muss ich mal Hallo sagen!

    'Unbreakable Kimmi Schmidt' - hört sich echt gut an.
    Ich bin immer kritisch, wenn man versucht aus solchen Themen Kapital zu schlagen,
    auf die andere Art denk ich mir immer, wenn man alles so bieder ernst nehmen muss, hat man dann noch was zu lachen? Drum werd ich da mal reinschauen.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo zurück :)
      Ja, das auf jeden Fall. Es ist zwar wirklich ein ernsteres Thema, aber es geht schon so humorig los, dass es einfach nicht wirklich auffällt. Obgleich unter all dem Humor auch eine ziemlich kritische Note steckt.
      Bereichte auf jeden Fall wie es dir gefallen hat ^^

      Löschen