Insurgent - Oder 5 Gründe warum man sich seine Lebenszeit für wichtigere Dinge aufsparen sollte

28. März 2015 |

Tja, was soll ich sagen.... ich hab es versucht, ich hab es wirklich versucht aber der Film... der Film ist einfach Schrott #sorrynotsorry

Es ist ja nicht so, dass ich mir die ganzen Filme anschaue und dann da sitze und mich an jedem noch so kleinen ''Fehler'' aufhänge oder mir extra irgendetwas rauspicke, damit ich hinterher so eine Review darüber schreiben kann. Nein, die Filme sind wirklich so shittig und auch wenn meine Erwartungen an Insurgent, wegen des für mich schon sehr unterdurchschnittlichen ersten Films, eher gering waren, hatte ich mich doch irgendwie drauf gefreut, immerhin sah der Trailer eigentlich echt gut aus.... eigentlich...

Daher halte ich es wie beim ersten Film, und präsentiere euch die fünf Gründe, warum ich (also subjektive Meinung und so) den Film schrecklich fand :D

Grund #1 - This Ship Will Synch: Die Synchronisation dieses Films ist wie ein Tritt in die Weichteile. Tris hat so eine unpassende 08/15-Stimme, als ob irgendwer, irgendein Mädel auf der Straße angesprochen hat: ''Hey, sorry haste vielleicht gerade mal Zeit? Deine Stimme klingt so gewöhnlich, da dachte ich mir du hättest vielleicht mal eben Zeit um für uns einen Charakter in 'nem Film zu synchronisieren. Keine Angst, ist auch keine wichtige Rolle''
Wenn es ein Charaktere wäre, dem man eine blöde Stimme verpasst hätte, okay, damit kann man leben, aber fast allen?! Theo James sieht ja nicht gerade jung aus, also für die Rolle die er da verkörpert zumindest nicht und dann geben sie ihm auch noch so eine Oldie-Stimme?
Oder Evelyn mit der Stimme von Sarah Jessica Parker aka Carrie Bradshaw... ich hab die ganze Zeit drauf gewartet, dass sie aufspringt und 'nen Cosmopolitan bestellt.

Ich hab mir den ersten Film im O-Ton angesehen und wusste nicht, dass die Synchronisation so schrecklich ist, daher hats mich echt umgehauen.

Und es war auch nicht einmal einfach nur schlecht sondern City of Bones-schlecht!


Grund #2 - My Brain and Other Plot Holes:
Der wohl wichtigste Grund, es fehlt einfach mal die Logik. Upps, sorry, das Budget ist aufgebraucht, Logik kannst dich wieder anziehen, wir brauchen dich doch nicht.

Also mir, als jemand der das Buch gelesen hat, viel es stellenweise echt sehr schwer da irgendwie die Zusammenhänge zu verstehen, oder überhaupt zu begreifen was da eigentlich abgeht. Mal davon abgesehen das es wirklich viele Änderungen gab.
Wie Leute, die das Buch nicht kennen dem Film überhaupt folgen sollen, verstehe ich echt nicht.
Es erschließt sich für den Zuschauer überhaupt nicht, warum Caleb Tris verrät oder warum Peter ihnen letztlich hilft, das passiert halt und man weiß nicht wieso und warum.

Und dann diese Box mit der Tentakel-Maschine... wie funktioniert die bitte? Die Box steht da auf so einem kleinen Tisch, Tris wird von den Tentakeln aufgespießt und irgendwie interagiert sie dann mit der Box? Obwohl keine Verbindung zwischen Tentakel-Maschine, Tris und Box besteht? Man hätte doch wenigstens mal kurz einwerfen können, wie das alles überhaupt funktioniert.

Generell ist da vieles einfach total wirr und unbegreiflich. Wie ist es möglich jemanden, auf das Prozent genau, mit einem Face-Scanner auf seine Fraktion zu überprüfen, wenn sich die Menschen ihre Fraktion selber aussuchen?
Gibt es irgendwo einen Datenbank in der alle Menschen samt der Fraktion zu der sie gehören abgespeichert sind?
Wieso gibt es irgendwelche Hightech-Maschinen/Waffen/Injektionsspritzengeräte, aber um flüchtige Personen zu fesseln sind nur schwarze Kabelbinder vorhanden?

Und was sollten diese Game of Thrones-Krähen die in gefühlt jeder zweiten Szene durchs Bild flattern?

Das beste überhaupt ist ja, dass Jeanine 'ne halbe Ewigkeit brauche um darauf zu kommen, dass Tris die ganz bestimmte Unbestimmte ist, die sie brauchen um die Box zu öffnen. Ähm ja, sollte einem eigentlich schon nach Film 1 klar sein, aber gut, man steckt ja nicht drin.


Grund #3 - The Sound of Music: Ist einfach mal nicht vorhanden. Im ersten Film war die Musik zwar richtig deplatziert, aber immerhin gab es da gute Songs von Woodkid und Ellie Goulding und Zedd, aber in Insurgent ist nichts, absolut gar nichts.
Es gibt hier und da mal ein Instrumentalstück aber ansonsten ist der Film verdammt leise.
Was irgendwie sehr strange ist. Wer hat die Musik gestohlen?!

Grund #4 - The Opposite of Boringness: Wären wohl Marzipan-Einhörner die man wie Pokémon in der Wildnis fangen kann, aber nicht dieser Film.
Ja, es wird viel rumgeballert und es gibt auch einige Actionszenen und es fallen auch dann und wann mal Häuser in sich zusammen, als wären sie in Minecraft gebaut worden und es geht auch viel Glas in slomo kaputt (was irgendwie sehr seltsam rüberkommt), aber ansonsten ist der Film tierisch langweilig. In der ersten Hälfte passiert außer mal kurz wegrennen und sich im Zug prügeln absolut gar nichts.
Im Grunde hat sich zum ersten Film lediglich die Langeweile gesteigert. Musik und Logik hat man abgeschafft aber die Langeweile steht auf der höchsten Stufe.

Grund #5 - To cringe, or not to cringe, that is the question: Okay, jetzt kommt der reine Läster-Part, ihr könnt also abschallten wenn ihr wollt xD

Shailene Woodley (OMG! Ich hab es gerade zum ersten Mal geschafft den Namen richtig zu schreiben *_*)  ist eine talentierte und hübsche junge Frau, und die kurzen Haare sind auch irgendwie niedlich. Ich muss aber sagen dass mir dieser angry-lesbian-haircut, irgendwie doch sehr aufgefallen ist, also nicht negativ oder so, aber ich hab mich doch dabei erwischt wie ich zwischenzeitlich nur auf ihre Haare gestarrt habe. Vielleicht lag es an der aggressiven Art von Tris im ersten Teil des Films oder an der Kombination mit dem roten Flanellhemd, ich weiß es nicht, ich bin auf jeden Fall kein Fan dieser Frisur mehr.
Vor allem weil es manchmal echt so aussah, als wäre John Green ihre durch die Haare gefahren.

Uriah wird erschossen, dann lebt er wieder, dann wird er wieder erschossen, dann lebt er doch wieder und HÄH?

Theo James ist 30 Jahre alt spielt aber einen Achtzehnjährige, was meiner Meinung nach nicht funktioniert weil man einfach sieht dass er halt schon zwölf Jahre älter ist. Und es ist einfach nur schräg zu sehen, dass Naomi Watts die 46 Jahre alt ist, im Film Theos/Fours Mutter spielt, einfach mal jünger aussieht als ihr Film-Sohn xD

Dann haben Tris und Four auch noch Sex (kein Angst man sieht nicht wirklich viel), und es ist einfach mal genauso wie zwischen Hazel und Gus in TFIOS... EXAKT genauso!
Nur halt ohne die Schläuche und mit einem anderen Typen, aber ansonsten ist es wirklich die gleiche Nummer.

Die deutschen Namen der Fraktionen.... HOLY MOFO! Was zur Hölle sind das bitte für Namen? Ferox (klingt wie ein Pokémon) und Amite (oder wie auch immer man das schreibt), Alturan und Candor und Ken? Ernsthaft KEN? Und dann muss der arme Hänsel Joghurt auch noch so Sätze sagen wie: ''Ich bin kein Ken mehr'' obwohl er das rein optisch gesehen doch ist.

Und wie die Ruinen von Chicago einfach mal aussehen wie District 13 und ich nur die ganze Zeit darauf gewartet habe, dass sich Tris und Katniss über den Weg laufen.

Okay, Miles Teller und die Sprüche die er als Peter so von sich geben durfte und auch die Performance von Shailene Woodley (in einigen Szenen), waren wirklich sehr cool, aber ansonsten nope, nope, nope nopedinope




Kommentare:

  1. Ammie Tee!!!! xDDDDDDDDDDDDD

    Ja, Fabian. Ja. Du hast wie immer vollkommen recht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, jaaa Ammie Tee, Gott das klingt so bescheuert xDD

      Löschen
  2. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, aber diese Review ist echt zu geil :D Ich meine, es war ja schon lustig den Film mit dir und Amelie zu schauen, aber noch mal das Resümee zu lesen - HAMMER xD Ich musste gerade aufhören zu essen, weil ich mich vor Lachen dauernd verschluckt habe. EINE RUNDE APPLAUS...die Witze sind auch einfach nur soooooooo mega genial :D und ich stimme dir (leider) in allen Punkten zu. Miles Teller war noch das Beste am Film...echt schade, wo das alles von den Effekten her ja gut gemacht war -_-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Thx und Arigatouuuuhuuu :D
      Ohne euch beide, hätte ich mich zwischenzeitlich wohl auch aus dem Fenster gestürzt xD

      Löschen
  3. Synchro = City of Bones schlecht muss schon einiges heißen! :D
    Ich fand schon die Trailer zu den beiden Filmen eher lala, deswegen spare ich, glaub ich, ne ganze Stange Geld, wenn ich mir die Filme spare :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja :D
      Und Nerven sparst du dir damit auch xD

      Löschen
  4. Ich habe mir den ersten Teil auch auf englisch im Kino angesehen, ebenso wie die Panem- und Twilight-Filme. Die deutschen Synchronisationen sind einfach katastophal und machen die Filme im Deutschen einfach nur schlecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt allerdings, ich wette das der Film im O-Ton vielleicht etwas besser wirkt, also manche Szenen zumindest ^^

      Löschen
  5. Zeit gespart - dankeschön ;)
    Tolle Gründe, tolle Zusammenfassung und einfach nur TOLL! ^.^

    AntwortenLöschen
  6. Huhu xD

    Haha, was für ein geiles Review XDDD
    Eigentich hatte ich vor den Film noch mit meinem Rant-about-Movies-buddy zu sehen, aber mal schauen, ob ich das noch machen werde.
    Ich fand den Trailer alleine schon wirklich mies und die Synchro ist allgemein einfach nur unterirdisch (wenn gleich ich CoB wirklich noch am schlimmsten finde)
    Oh man, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, dein Review ist echt zu geil xD Wahrscheinlich das beste am Film^^

    Das mit den Fraktionsnamen fand ich schon in Teil eins voll dumm. *Brille auf die Nase setzt* *besserwisserblick* Übersetzungstechnisch auch sehr unsauber, denn Dauntless heißt ja soviel wie "Unerschrocken" oder so, während Ferox das lateinische Wort für "wild" oder "ungestüm" ist. Irgendwie fand ich das ziemlich falsch übersetzt. Und der Spruch mit Ken...zu geil xD

    Also, danke für dieses geniale Review xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :D
      Danke, danke ^^
      Oh, mach das unbedingt! Ihr werdet viel zum ranten haben xD
      Also der Trailer hat mich jetzt auch nicht umgehauen, weil die Box alleine mich schon irgendwie verwirrt hat, aber schlecht ausgesehen hat er ja sonst eigentlich nicht, und die Synchro ja... ohne Worte xDD
      Haha, vielen Dank :D

      Ah, okay, echt? Wusste ich gar nicht ^^' Wieder was dazu gelernt. Aber verstehe auch nicht, warum die das überhaupt ''übersetzt'' haben, also Dauntless klingt doch 10000000 Mal cooler als Ferox und wirklich schwerer geht einem das doch jetzt auch nicht über die Zunge, aber na ja.

      Bitte, freut mich wenn es dich unterhalten hat :)

      Löschen
  7. Hach ja ich habe noch immer nicht einmal den Film zu Band 1 gesehen und ich muss sagen, ich bin mir nicht sicher, ob ich das überhaupt noch will :P Die deutschen Übersetzungen der Fraktionen fand ich auch schon immer seltsam, aber was will man machen. Hilft nur im Original anschauen und das wird auch nicht jedes Kino bieten. Aber allein daran ist es ja auch nicht gescheitert, wie es aussieht :P

    Danke dir fürs Anschauen! War sehr witzig, ohne ihn selbst gesehen zu haben :P

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, einmal kann man sich die Filme schon angucken, einfach um sie gesehen zu haben ^^
      Aber na ja, mehr dann auch nicht xD

      Danke, danke ^^

      Löschen
  8. Oh weiha.^^ Ich fand ja schon, dass der Trailer ziemlich andere Tatsachen impliziert als das Buch, aber der erste Film war meiner Meinung nach richtig gut. Daher werde ich mir trotz dieser etwas niederschmetternden Kritik auch den 2. Part wohl "antun" und mal schauen, inwieweit ich dir zustimmen werde. :D

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das auf jeden Fall, bin schon gespannt auf deinen Bericht :)

      Löschen
  9. "Und dann muss der arme Hänsel Joghurt auch noch so Sätze sagen wie: ''Ich bin kein Ken mehr'' obwohl er das rein optisch gesehen doch ist." <- Best Satz ever! xD Ich hatte schon bei TFIOS die ganze Zeit das Bild von Ken vor Augen und es wurde nochmal verstärkt als ich ihn in irgendeiner Zeitung als Model gesehen habe. Aber das toppt es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke :D
      Also ich muss sagen, in TFIOS kam er mir irgendwie butcher vor als in Divergent und dem Film jetzt xDD

      Löschen
  10. Ich liebe ja schon den "Honest Trailer" zu Teil eins :'D
    Der nächste scheint, nach deiner Rezi, sicher noch besser zu werden:
    https://www.youtube.com/watch?v=qPUZo3dQSEM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaha, die Honest Trailer sind immer richtig genial xD
      Ich fieber dem auch schon richtig entgegen :D

      Löschen
  11. Du hast eindeutig vergessen, wie schlecht diese 3D Kacke war, vor allem weil zu oft zu unscharfe Bilder "verteilt" wurden. Und dann die Bewegungen in 3D ... alles totaler Brainfuck.

    Zumal es keine 2D Vorstellungen gibt, wo normal Sterbliche hingehen (sonntags 11 Uhr, oder unter der Woche an nur 2 Tagen um 14 uhr?) - liegt vllt auch nur an meiner Stadt ... aber es ... NERVT mich. Ich bin kein Fan von 3D und bei dem Film hat es sich einfach Null Komma gar nicht gelohnt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube die dachten: ''Hey, Insurgent das klingt doch irgendwie so ähnlich wie Inception, also beides beginnt mit IN, lass mal fett in 3D machen!''

      Na ja, bei den meisten Filmen ist 3D einfach sinnlos, bin auch absolut kein Fan davon, aber mittlerweile ist machen die das einfach bei jedem Film nur weil sie es können, und nicht weil es das Erlebnis für den Zuschauer irgendwie spannender macht oder so.

      Löschen
  12. Hmm, wurde denn im Buch deutlicher, warum Caleb Tris verrät? Ich weiß das jetzt gar nicht mehr. Warum Peter ihnen geholfen hat, fand ich aber eigentlich schon klar. Er steht ja so verdattert bei den Tentakeln, nachdem Tris ihn in der Simulation gerettet hat. Ich glaube die Szene sollte zeigen, dass er ein Gewissen entwickelt ;)

    Die Scanner haben ja nicht die Fraktion gescannt, sondern die Unbestimmtheit. Was aber ja totaler Bullshit ist, denn um so ein Ding zu entwickeln, müsste man wissen, was Unbestimmte auszeichnet. Was genau das ist, was Jeanine im Buch an Tris erforschen will. Fail.

    Uriah wurde nicht erschossen (dachte ich auch erst und war total irritiert) sondern auch von so einem Sensor getroffen. Darum ist er danach wieder quicklebendig. Er fragt Tris dann ja auch, wieso er im Gegensatz zu den anderen nicht schläft.

    Ansonsten: Hänsel Joghurt, sehr geil. Danke dafür XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es auch nicht mehr 100%tig, aber es deutlich nachvollziehbarer als im Film.
      Caleb: Bye, Tris ich geh dann mal!
      Ein paar Szenen später...
      Tris: Hey Caleb! Warum bist du denn jetzt bei den Bösen?
      Caleb: Darum!

      Hm ja, okay vielleicht xD Aber wirkte auf mich doch sehr wirr und sprunghaft.

      Ja, stimmt aber das war ja erst der später. Am Anfang wo die da bei Johanna rumhängen misst der Scanner ja welcher Fraktion man angehört, und später erst zu wie viel Prozent man unbestimmt ist. Aber wie du schon geschrieben hast, ist es so oder so BS xD

      Okay, dann hab ich echt nicht richtig aufgepasst :D

      Gerne geschehen xD

      Löschen
  13. Wenn meine Freundin mich nicht ins Kino schleppt, werde ich mir ja mal so was von nicht freiwillig den Film reinziehen, klingt ja mega blöde xD Ich komme auch überhaupt nicht mit der Frisur von der klar, das sieht irgendwie so krass männlich aus ._. Im Buch soll sie die Haare auch nur Schulterlang abgeschnitten haben oder? Das Buch habe ich erst gar nicht gelesen, habe ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich vor :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch unbedingt, dann kannst du dich schlapplachen xDD
      Außerdem ist Miles Teller echt cool in dem Film ;)
      Öhhh, keine Ahnung, es sieht aber (im Film) einfach nur seltsam aus in machen Szenen, also es steht ihr schon irgendwie, aber irgendwie auch nicht xD

      Löschen
  14. Hallo Fabian,
    ich habe eben deinen Blog entdeckt und er gefällt mir sehr gut :) Auch deine Rezension zu Insurgent finde ich sehr amüsant, wobei du mir ein bisschen Angst machst, denn ich mochte beispielsweise den ersten Film und Insurgent war mein Lieblingsband der Reihe xD

    Zu Grund #1: Genau deswegen habe ich den ersten Film auch im O-Ton gesehen, als ich in Irland war. Ich habe schon die Bücher auf Englisch gelesen, da kam ich eh mit den deutschen Fraktions-Namen nicht zurecht. Und auf Englisch wirkt der Film auch gut (meiner Meinung nach^^). Ich habe die Trailer auf Deutsch gesehen und habe regelrecht eine Gänsehaut bei den Synchronstimmen bekommen :/ Daher werde ich Insurgent auch nur im O-Ton sehen, aber nur ein Kino bietet das bei mir in der Nähe an.
    Haha und deine Anspielung auf City of Bones-schlecht ist ja mal genial xD Abgesehen davon, dass ich den Film auch nicht gut fand, war die Synchro wirklich grottig.

    Zu Grund #3: Ich mochte die musikalische Untermalung von Divergent. Also ich fand sie nicht deplatziert :D Aber wenn du sagst, dass in Insurgent die musikalische Untermalung fehlt, finde ich seltsam und das macht mir auch ein bisschen Angst :/

    Zu Grund #5: HAHAHAHA xD angry-lesbian-haircut :D Ja, ich glaube, das trifft es so ziemlich genau. Ich meine, im Buch schneidet sich Tris ja auch die Haare und Shailene Woodley (yay, ich habs auch richtig geschrieben^^) hat eh durch The Faults in Our Stars (den ich nicht gesehen habe!) kurze Haare, aber den Schnitt mag ich bei ihr nicht, weil er, ja, nach angry-lesbian-haircut aussieht. Ich habe die ganze Zeit überlegt, was mich an der Frisur gestört hat, aber du hast es auf den Punkt gebracht. Danke :D

    Ich mag Theo James ja schon, aber vielleicht liegt das daran, dass ich eine Frau bin xD Da macht es mir nichts aus, dass er älter aussieht, als er eigentlich sein soll. Ich kann mit 18-jährigen nicht mehr gaaaanz so viel anfangen. Aber ich verstehe deine Kritik. Vielleicht hätte man, rein theoretisch, doch einen jüngeren Schauspieler nehmen sollen. Nur vielleicht.

    Und Whoooot? Die beiden haben Sex? Ich meine, ich habe nichts dagegen und ich bin eigentlich auch für mehr romantische/schöne/ästhetische Sex-Szenen in Filmen xD aber ist das nicht eigentlich erst im dritten Teil? o.O

    Liebe Grüße, KQ
    Kaugummiqueens Bücherstube

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey KQ :D
      Freut mich dass du den Weg hierher gefunden hast ^^

      Na ja, letztlich empfindet das ja auch jeder unterschiedlich, ich glaub ich bin einer der wenigen die schon mit dem ersten Film nichts anfangen konnte, von daher keine Panik ^^

      Ich glaube man sollte sich die Filme besser nur im O-Ton anhören, die meisten Filme scheinen ja irgendwie immer mies synchronisiert zu werden. City of Bones oder Beautiful Creatures sind da noch so Beispiele.

      Also vielleicht bin ich auch einfach nur taub, aber so viel Musik wie in Divergent gab es in Insurgent auf jeden Fall nicht, warum auch immer.

      Bitteschön xD
      Also die kurzen Haare stehen ihr ja schon irgendwie, aber gepaart mit dem Verhalten war es dann doch wirklich echt zu sehr angry-lesbian xDD

      Die hätten ja auch einfach den Hänsel Joghurt die Rolle geben können und den Theo James zu ihrem Bruder machen können, dann hätte es ja wieder gepasst und es wäre nicht so strange wegen dem brother/lover TFIOS Ding ^^

      Jo, die knattern da. Sieht man zwar nicht viel von aber es passiert ^^

      Löschen
  15. Ich habe den Film am Wochenende auch gesehen und muss sagen: Ich stimme dir voll und ganz zu! Ich habe mit Four anhand der Geschichte des Buches schon VOR dem ersten Film GANZ anders vorgestellt. Irgendwie Jugendlicher und Sexier! Klar, so ist er auch Nice, aber einfach zu alt für diese Rolle.
    Zwischendrin haben meine Schwester und ich uns nur angesehen und unsere Lippen sagten: WTF?! oO Also wirklich.... Und die Stelle mit dem Sex - ohja! Hat mich ebenfalls tierisch an TFIOS erinnert xD

    Super Post! Respekt! :D

    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube die haben ihn für den Film sogar noch älter gemacht, also von 18 rauf auf 24, was dann aber auch wieder die Frage aufwirft inwiefern es denn dann nicht etwas zu unangemessen wäre, wenn seine Freundin erst 16 ist....
      Haha, die war aber auch einfach nur daneben irgendwie xD

      Danke, danke :)

      Löschen
  16. Huhu.

    Toller Beitrag.
    Ich habe das Buch gelesen und den Film geschaut und muss ehrlich sagen, beide scheiße.
    Das Buch ist einfach so langweilig, es passiert fast nix, erst kurz vor Ende wird es etwas interessanter ... tja, was soll man da verfilmen???? Auch Tris war einfach nur zum reinhauen, ihre Wandlung fand ich wirklich mehr als daneben. Und der Film war zum schnarchen gut ^^ Ich habe mich so gelangweilt. Es passiert wie im Buch nix (ok, man kann nichts hinzufügen was nicht da ist), auch Tris Stimme war zum schreien. Total lahm und ohne jegliche Emotionen. Für mich ein totaler Flop.

    LG DInchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das klingt doch als wären wir einer Meinung xD

      Löschen
  17. Ich hab den Film gestern gesehen - in 3D, was schon mal echt doof war, weil ich ständig dachte, meine Kontaktinsen sind verrutscht. Total unscharf. Carry Bradshaw hat mich auch immens gestört und ich fand Naomi Watts topgestylt und geschminkt auch viel zu jung für die Mami bei den Ausgestoßenen. Was ich total witzig finde, ist, dass du auf die Frisur starren musstest. Das ging mir nämlich ganz genauso. Vor allem dachte ich immer, dass sie Friseurin werden sollte, wenn sie sich selbst mal eben auf der Terrasse stehend einen solchen perfekten Haarschnitt verpassen kann.
    Mich wundert auch nach wie vor, wie man in 200 Jahren diese Wahnsinnstechnologie entwickeln kann und gleichzeitig in diesen Ruinen lebt. Ich frag jetzt nicht, woher die Rohstoffe kommen etc. Das führt wohl zu weit.
    Ansonsten fand ich es trotz der Abweichungen noch mal ganz gut als Zusammenfassung. Ich habe nämlich bei der Trilogie das massive Problem, mich recht schnell an nichts mehr erinnern zu können. Wenn der Verlag nicht eine Personenliste mit Beschreibung erstellt hätte, dann wäre ich beim beim zweiten Band schon völlig aufgeschmissen gewesen. Ich hatte keine Ahnung, wer die ganzen Leute sind. :-D Jetzt fang ich also mal mit Teil 3 an.

    LG, die Tintenelfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, ernsthaft xD
      Ja oder? Die geht doch niemals im Leben nicht als seine Mutter durch. Ex-Freundin okay, jüngere Schwester der Mutter okay vielleicht aber seine Mutter... no way!
      Oh Gott, daran hab ich gar nicht gedacht xD Aber du hast recht, wie kann die sich selbst so gut die Haare schneiden, dass ist doch überhaupt nicht möglich D:
      Na ja, vielleicht liegt es einfach an ihrer Unbestimmtheit, die befähigt einen wohl dazu ^^
      Ich sag ja Plot Holes ohne Ende :D

      Löschen
  18. Oh ich gebe dir ja so recht. Und vielen Dank auch, jetzt musste ich hier laut lachen und alle starrten mich an -.-
    Habe mich so darüber aufgeregt dass es so viele Änderungen gab, ich meine man hätte viele Kleinigkeiten doch einfach übernehmen können (z.B. Eric tritt Tris im Buch auf die Hand und im Film nicht!). Das ist einfach ärgerlich. Ich meine ich weiß das ein Film niiiiieee so gut sein kann wie das Buch aber was war denn das??? :o
    Meine Freundin (die nur den ersten film gesehen hat) saß neben mir und fragte mich die ganze Zeit aus...

    Gleich mal Leser geworden :)

    LG Miss Pommes

    AntwortenLöschen
  19. HeyHo ^^
    Freut mich :)
    Ach, ist doch nicht schlimm lachen ist gesund xD
    Ich verstehe es auch nicht, wozu verfilmt man denn dann ein Buch, wen der Film letztlich ganz anderes ist als das Buch? Da kann man auch gleich einen eigenständig Film drehen xDD

    Cool, danke und willkommen :D

    AntwortenLöschen