We'll be counting Stars

22. Januar 2015 |
Damit mein Vorsatz dieses Jahr mehr zu bloggen nicht gleich wieder in den Wind geschossen wird, will ich doch mal eben einen Beitrag schreiben xD



Sternenmeer von Tanja Voosen
Erscheint im Februar, 
einen genauen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht.
- Create Space - Taschenbuch, 295 Seiten -

Klappentext

Laurie ist genervt. Ihre Eltern streiten nur noch und wollen sie diesen Sommer ausgerechnet in das Sommercamp ihres Onkels abschieben. Natürlich geht das gar nicht, also muss ein Plan her, um das Exil zu verhindern. Dumm nur, wenn man seinen Eltern eins auswischen möchte und dabei aus Versehen Derek, den Bruder seiner besten Freundin küsst! 
Lauries Plan geht mächtig nach hinten los und plötzlich hockt sie nicht nur in Summerset fest, nein, auch Derek arbeitet dort und Laurie sieht sich mit Gefühlen konfrontiert, die sie bis dahin gar nicht kannte. Als sie dann auch noch von diesem merkwürdigem Alek ins Visier genommen wird, weiß sie nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. 

Meine Meinung


Twinkle, twinkle little star look how freakin' pretty you are... okay, die Melodie passt mal gar nicht xD
Egal, das Cover sieht einfach nur richtig schön aus und auch der Klappentext macht mich super neugierig.
Emily Lives Loudly von der lieben Tanja war (wenn ich jetzt so genauer drüber nachdenke) mein Contemporary Highlight 2014. Ich hab zwar einige sehr gute Bücher aus dem Genre gelesen, welche die mich begeistert haben, welche die mich umgehauen haben aber das unterhaltsamste war letztlich doch ELL.
Ich bin gespannt und freu mich schon das Buch endlich lesen zu können.

Morning Star von Pierce Brown
Erscheint im Frühjahr 2016

Mein Meinung

Das Cover gefällt mir richtig, richtig gut. Auch wenn ich sagen muss, dass dieser Lichtkranz oben hinter der Sense etwas sehr...ähm... ja... amateurhaft aussieht xD
Da es keinen Klappentext gibt, lässt sich über den Inhalt jetzt schlecht etwas sagen. In diesem Interview gibt Pierce Brown allerdings einige minimal Einblicke in das, was uns im dritten Band seiner Red Rising-Trilogie erwarten könnte.

Ich hab den zweiten Band ''Golden Son'' zwar immer noch nicht gelesen, aber da ich ''Red Rising'' einfach nur total genial fand, und einige Stimmen zum zweiten Teil vernommen haben die sogar noch begeisterter waren, kann der dritte Band ja auch nur gut werden. Wir werden es sehen.


Kommentare:

  1. Vielen Dank für die lieben Worte und das Teilen!!! Und das Cover vom dritten Red Rising finde ich echt hammergeil xDD Wiesoooooooo lese ich die Bücher auf deutsch? :D

    AntwortenLöschen
  2. Omg "Morning Star" erscheint im Frühjahr 2016 erst, da sollte ich mit "Golden Son" vielleicht wirklich langsam machen. An und für sich ist er ja trotzdem flott mir ein bisschen mehr als 1 Jahr Zeit zur Veröffentlichung. Aber tortzdem, das dauert echt ewig. Also höchst wahrscheinlich warte ich zumindest auf das deutsche Buch im April.

    Schöne Vorstellung von Tanjas Buch ;) Leider ist es inhaltlich gar nicht mein Fall, aber ich werd die Meinungen beobachten!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ich werde Golden Son bis dahin mindest noch zwei, drei, viermal lesen xD
      Amazon war nämlich so gnädig und hat es mir endlich geschickt und jetzt suchte ich es bis mir die Augen aus dem Kopf fallen :D

      Immerhin kommt die deutsche Übersetzung schon so flott, das kann man ja auch nicht immer sagen :D

      Löschen