Mein Buchjahr in 30 Fragen - 2014

22. Dezember 2014 |

Ja, ich gestehe... ich bin ein Rückblickshopper. Letztes Jahr bei dem von Tanja mitgemacht, dieses Jahr hat mich die liebe Martina (ihren Jahresrückblick und alle weiteren Informationen zu der Aktion findet ihr >>HIER<<), dazu eingeladen bei ihrem mitzumachen.
30 Fragen sind eine ganze Menge, also schnallt euch an und los geht's :D

Allgemein

1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?

Definitiv 'The Magician's Land' von Lev Grossman


Es würden zwar auch noch andere Bücher in die Kategorie fallen, weil es einige sehr coole Bücher in diesem Zeitraum gab, aber 'The Magician's Land' übertrumpft sie doch irgendwie alle.
Ist der dritte und damit logischerweise auch letzte Band der Magician's-Trilogie (ich glaube hier in Deutschland laufen die Bücher unter 'Fillory'),  und ich LIEBE diese Bücher einfach nur. Leider mögen sehr viele Leute die Bücher nicht weswegen ich jetzt auch niemanden kenne, mit dem ich mich über diese geniale Trilogie austauschen könnte T_T



2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?

Da brauche ich gar nicht lange überlegen... 
'Rush of Love - Verführt' von Abbi Glines


 Irgendjemand muss Frau Glines doch wohl lauwarm ins Gehirn geschissen haben. Oder kann mir jemande erklären wie man ansonsten auf die hirnrissige Idee kommt so einen, widerlichen, frauenfeindlichen, und einfach strohdummen Dreck zu schreiben.
Klares Nein zu Abbi Glines und ein noch klareres NEIN zu den restlichen Büchern dieser Reihe.




3. Größte positive Überraschung – 
An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?



Ich kann mich nicht mehr genau dran erinnern, was für Erwartungen ich an dieses Buch hatte, wahrscheinlich hohe weil alle Booktuber die ich so verfolge und deren Meinungen ich vertraue, das Buch großartig fanden. Während des Lesens jedoch gefiel es mir, zumindest die ganze erste Hälfte über, einfach mal gar nicht. Es war sogar stinklangweilig und kam kaum voran. Zum Ende hin hat es mich dann aber echt überrascht und umgehauen.



4. Größte Enttäuschung – 
An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?

'Eleanor & Park' von Rainbow Rowell


Nachdem mich Fangirl von Rainbow Rowell so begeistert hat, und viele Leute die Fangirl nicht mochten sagten/schrieben dass Eleanor & Park deutlich besser sei, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Leider war es eine herbe Enttäuschung. Es war zwar echt cool und auch irgendwie süße, aber weder mit Eleanor noch mit Park konnte ich wirklich etwas anfangen... leider.


5. Bester Pageturner – 
Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?

'Heir of Fire' von Sarah J. Maas


Zwischenzeitlich hatte ich zwar eine fette Leseflaute (ohnehin war 2014 das Jahr der Leseflauten für mich), aber als ich dann weitergelesen habe konnte ich es wirklich nicht mehr weglegen. Ich finde es einfach nur genial zu sehen, wie sich Sarah J. Maas von Buch zu Buch steigert und wie sich die Charaktere weiterentwickeln. Außerdem Manon <3




6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2014 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2015 freut Ihr Euch am meisten?

Oh Mann, das ist echt schwierig weil es einfach nur verdammt viele Reihen/Trilogien gibt, die ich gerne lese und auf deren Fortsetzung/Ende ich mich freue.
Ich glaube ich nehme daher einfach:

'Red Rising' von Pierce Brown


Mir haben da zwar ein, zwei Kleinigkeiten nicht so gefallen, aber ansonsten hat mich das Buch echt aus den Socken gehauen. Ich kanns kaum erwaten bis im Januar dann endlich der zweite Band erscheint, der hoffentlich genauso gut oder noch besser ist.


7. „Dickster Schmöker“ 
 Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?


Also kämpfen musste ich eher mit meinen Emotionen, denn das Buch hat mit zwischenzeitlich sowas von zur Weißglut getrieben, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.


8. Die meisten Fehler – 
Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?

'Unter Kirschbäumen' von Sarah Jordan


Eigentlich könnte sich das Buch auch unter die 2. Frage einreihen, aber ich glaube das wäre Abbi Glines gegenüber nicht ganz fair xD
Von den ganzen orthographischen Fehlern, die mir eigentlich schnurz sind weil Herr  Orthographie und ich selbst Todfeinde sind, waren es vor allem die Plotholes die mich (mal abgesehen von den unsäglich dummen und schrecklichen Charakteren) ziemlich angenervt haben.




9. Interessantestes Sachbuch – 
Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?

Da muss ich leider passen :)



Story

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?

!!VORSICHT SPOILER!!

Das war in Red Rising als Eo die Frau von Hauptprotagonist Darrow vor dessen Augen gehängt wurde, und er sich (aus Gründen der Schwerkraft) an ihre Beine hänge musste damit ihr Genick bricht und sie einen schnellen schmerzlosen Tod hat.



11. Enttäuschendstes Ende 
Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?

Ich denke das war in Silber - Das zweite Buch der Träume. Ich hab ja generell keine großen Erwartungen an die Jugendbücher von Kerstin Gier, aber nachdem Silber 2 an sich schon so unfassbar langweilig war, konnte mich das etwas rasantere Ende auch nicht mehr überzeugen. Und wieder blieb bei mir die Frage zurück, woher die Autorin das Konfliktpotential für ein weiteres Buch nehmen will.


Charaktere


12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?

Ganz klar und eindeutig Skulduggery Pleasant! Es gibt einfach niemanden der cooler ist als Skulduggery :D


 nur vom Charakter

Quentin Coldwater aus 'The Magician's Land' von Lev Grossman.
Vom ersten Band an ist der Typ ein weinerliches, mieses und kaltherziges Arschloch dem ich an vielen Stellen am liebsten einfach nur die Fresse poliert hätte. Nach und nach aber, hab ich ihn wirklich mögen gelernt und nach Band zwei hatte ich ihn vollends ins Herz geschlossen.

 nur vom Äußeren

Öhm... ALLE? Das ist ja das Problem die sind ja alle immer total hübsch und hot xDD
Da gibt es keine ''Normalos'' also ist man fast schon gezwungen die gut zu finden....

13. Liebste Heldin – 
Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?

Virginia au Augustus aka Mustang aus 'Red Rising'
Cool, schlau, nicht auf den Mund gefallen und stark was will man mehr von einer Heldin :)


 nur vom Charakter

Manon Blackbeak aus 'Hire of Fire' (Throne of Glass #3)

Weil sie einfach mal die coolste Sau in dem Buch ist!
Sorry, mehr kann mein Fanboy-Hirn gerade nicht in Worte fassen xD

 nur vom Äußeren

Puh, nur vom Äußeren.... Ich würde ja ebenfalls sagen Mustang aus Red Rising aber da die ja von Kopf bis Fuß komplett in Gold verpackt ist, wie so ein Osterhase von Lind, kommt mir das irgendwie schräg vor xD
Ansonsten vielleicht Manon aber mit den Eisenzähnen könnte das in gewissen Situationen wohl etwas na ja, unangenehm werden xDD




14. Liebstes Paar 
– Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!

Emily und Austin aus 'Emily Lives Loudly'
Beiden sind einfach nur verdammt lustig und die Liebesgeschichte zwischen den beiden, ist schön und vor allem nachvollziehbar :D
Daher ja, auf jeden Fall die beiden ^^



15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin:
 – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?

Nur eine Person? Ich hab da nämlich 'nen ganzen Stall voller dummer, nerviger Puten.
Aber da ich mich wohl für eine entscheiden muss, sage ich:
Ronja aus 'Vor uns die Nacht'
Dumm, nervig, hirnlos, krank, gestört, abartig usw.
Ich hasse sie!



16. Fiesester Gegenspieler 
 Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?

Darquess aus 'Dying of the Light'
Ich war zwar etwas enttäuscht davon, dass sie oft nur rumsaß anstatt wie angekündigt die Welt zu vernichten, aber wenn sie dann mal zugeschlagen hat, dann flogen Körperteile im Tiefflug xD



17. Liebster Nebencharakter 
– Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?

Kit aus 'Wanderer - Sand der Zeit' 
Weil sie einfach nur richtig cool ist und ich sie gleich ins Herz geschlossen habe :3


Verschiedenes

18. Bester Kuss 
– Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?

Mitgefiebert ja etwas, bei Ari und Dante aus 'Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe'


19. Beste Liebesszene 
– Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?

Na ja, in Rush of Love als Blaire und Rush  im Auto rumspielen und er mit seinem Finger in ihrer Mohnschnecke stochert und  daraufhin sagt er sei doch so ungezogen....
NICHT!



Antwort:

20. „Lachkrampf“
- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?

'Emily Lives Loudly' Tanja und ich haben einfach den gleichen Humor  xD


21. „Heulkrampf“
 – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?

Ganz klar 'Noggin' von John Corey Whaley
Bei Ari und Dante hab ich auch am Ende etwas Flennen müssen, aber Noggin hat mich wirklich mehrfach erwischt.


22. Bestes/ liebstes Setting 
– Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?  

Erilea aus 'Throne of Glass' bzw. 'Heir of Fire' weil ich einfach genial finde wie sehr die Autorin ihre Welt erweitert und immer komplexer werden lässt.
Und dann auch noch Fillory aus der 'Magician's-Trilogie weil es einfach ein Land ist, das für Leser gemacht ist, die schon immer in ein magisches Land reisen wollen... falls das irgendwie Sinn ergibt.


Antwort:

23. „The big screen“ 
– Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?

Red Rising aber wenn dann 18+
Grasshopper Jungle und The Magician's aber da sind ja ein Film und eine Serie in Arbeit.

Autoren

24. Liebster Autor 
– Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?

Da kann ich nicht nur einen nennen sorry!
Sarah J. Maas
Patrick Ness
Andrew Smith
Pierce Brown
Lev Grossman
usw.



25. Autoren-Neuentdeckung 2014 
– Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Auch hier kann ich nicht nur einen nennen, daher:

Pierce Brown
John Corey Whaley
usw.


Äußerlichkeiten

26. Bestes Cover– 
Welches Cover hat Euch im Jahr 2014 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2014 beeindruckt hat, zählt.)


Ich hab es nicht gelesen, Jan aber schon und inhaltlich soll es ja ziemlich scheißig sein. Dafür ist das Cover aber ein echter Augenschmaus.




27. Schlimmstes Cover – 
Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?


Unpassend uns hässlich wie die Nacht. Kein Plan was sich der Verlag dabei gedacht hat, und keine Ahnung wie andere Leute darauf kommen, dass das schön wäre.



28. Allgemein schönste Gestaltung – 
Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?
Antwort:


Das Cover ist richtig cool und die ganze Aufmachung + die Illustrationen im Inneren sind einfach nur verdammt schön anzusehen und sehr liebevoll gestaltet.
Leider ist die deutsche Ausgabe im Vergleich dazu ja eher schlicht gehalten, was ich sehr schade finde, weil es sich wirklich lohnt die tollten Illustrationen im Buch zu haben.
.

„Social Reading“

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)

Da muss ich leider passen ^^


30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?

Jupp, und zwar Red Rising. Der Hype um das Buch war ja schon recht enorm, zumindest im englischsprachigen Raum, letztlich überzeugt hat mich aber die Rezension von Crini
Ist zwar keine direkt/persönliche Empfehlung im eigentlichen Sinne gewesen, aber ich lass das jetzt einfach mal gelten xD


.

.

Kommentare:

  1. supi, freut mich, dass du dich doch noch spontan dazu entschlossen hast und mitmachst :)
    Ich muss ja gestehen, dass ich dein Top-Buch gar nicht kenne, nicht den Autor u auch nicht den Namen der deutschen Übersetzung.. aber ich google es mal u informier mich.
    Zu deinem Flop des Jahres o.O, was soll man da auch dazu sagen - äh, selbst schuld? :D Warum liest du dieses Buch... waaah, das ist einfach nur zum DAVONLAUFEN - da kannst du als Junge ja gleich meine Bücher lesen, sind auch nicht schlimmer schnulzig nur mit weniger Szenen zum Kotzen (also hoff ich mal :D )
    zu 3 - Aristotele ebenfalls notiert :)
    zu 5 - oooh ja, fand Sarah Maas Buch auch grandios und warte wie irre auf den nächsten Teil :)
    hihi - zur Frage Äußerlickeiten bei den Männern..stimmt wohl, die haben alle was, echt blöd. Da muss man dann einfach nach persönlicher Vorliebe entscheiden :D
    zu 14 - ja, die beiden fand ich auch klasse!
    zu 19 - rumgestochert... OMG ja, das war einfach nur blöd *Kopf gegen die Wand knall*
    zu 26 - muss ich dir recht geben, das Cover ist Hammer, werde es aber trotzdem nicht lesen. Eine Leseerfahrung mit Frau Gray reicht mir vollkommen :D
    zu 29 - liest du denn nie bei Buddy Reads in Foren usw. mit? Ich zwar nicht mehr so oft wie früher, aber finde das eigentlich immer total witzig wie die verschiedenen Eindrücke sind. Musst du mal machen :)
    Danke nochmal für's mitmachen u liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil ich das im Rahmen einer Notizbuch-Runde gelesen habe, hatte ja nicht erwartet dass es SO schrecklich und mies sein würde xD

      Zu 3 - Sehr gut, ist ein tolles Buch ^^
      Zu 5 - Und der ist sogar der bisher beste Teil! Zu den Typseln, ja das ist ja der Shit. Immer sind die alle toll und hübsch und man kriegt es wieder und wieder unter die Nase gerieben -.-
      Zu 14 - JAAA <3
      Zu 19 - Ja und einfach nur sinnlos und dumm und &%$§!@#*
      Zu 26 - Ich werd es wohl auch nicht lesen, obwohl es ja auch viele gibt die es gut finden.. mal sehen wenn es PB raus ist oder so ^^
      Zu 29 - Öhhhh, eigentlich nicht nein ^^' Also entweder ich finde die nicht oder ich werde nicht dazu eingeladen xDD

      Löschen
    2. naja, wenigstens hattest du ungewollten Witz u Spaß - also wir hatten dem zum Buch von Glines in der Leserunde, weil wir so schön drüber herziehen konnten... *göttlich schlecht aber lustig*

      #5: supi, dann kann ich es jetzt noch wenige erwaren. Maas, Maas, Maas
      #26: naja, die Leute die Gray gut finden, mögen ja generell nicht so die Bücher die ich mag, also werde ich da wohl nichts verpassen u auch nicht weiter verfolgen :)
      #29: also ich lese auf Lovelybooks auch nie, aber auf Goodreads veranstalten wir ständig welche. Bist du nicht auf Goodreads, schon oder?

      Löschen
  2. Es gibt einfach niemanden der cooler ist als Skulduggery - das unterschreibe ich so!! ^.^ Ich bekomme den achten Band zu Weihnachten und ich habe ja die Vermutung, dass ich das Buch aufessen werde. Mir hat der siebte Teil sooho gut gefallen. Aber haha - 2014 das Jahr der Leseflauten für dich? Dann heitere ich dich mal auf - Pi mal Daumen habe ich dieses Jahr ca. 30 Bücher gelesen :P Fände ich an sich gar nicht so schlimm wie andere, weil ich halt kein Vielleser bin - wenn wenigstens ein Großteil gut gewesen wäre ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist er auch :D
      Oh, dann bin ich mal gespannt was du dazu sagen wirst, ich fand Band 8 sogar noch viel besser als den 7. Aber das ist bei der ganzen Reihe ja so, ein Band ist immer noch cooler als der Vorgänger ^^
      Tja, kurzer Spoiler zum 9. Teil - Er wird dich zerstören! ;)

      Ich bin auch kein Vielleser :D Ich hab auch keine Ahnung wie man einer wird, ich bin eher so ein Lame-Leser der einfach auch mal einen Monat lang gar nichts liest xD
      Toller Voraussetzung für einen Buchblog :D

      Löschen
  3. Der Rückblick war einfach nur so amüsant gemacht! :D Und interessante Sachen erfährt man da. Ich wusste gar nicht, dass du so ein Throne of Glass Fan bist :) Und dankeeeeeeeeeee <3 für die Erwähnung von Austin und Emily ^__^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin ich auch erst durch Heir of Fire geworden xDD
      Klar doch, sind ja auch einfach nur awesome die beiden <3

      Löschen
  4. Muaha, die beste Liebesszene war herrlich, da hat es mich gleich richtig geschüttelt bei deiner Beschreibung :-D
    Huh, wusste gar nicht, dass Red Rising so gehypt wurde. Aber ich finde, zurecht. Es ist echt gut und ich freue mich, dass Band 2 schon bald auf Deutsch erscheint.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dann lies man das Buch, dann schüttelst dich erst recht xD
      Oh doch, also zumindest im englischsprachigen Raum... also kam mir so vor. Vielleicht bin ich da auch einfach schon zu übersensible oder so :D

      Löschen