A Change Is Gonna Come...

31. Dezember 2014 |
Bevor das Jahr dann gleich rum ist, wollte ich noch eben eine kleine Ankündigung machen, nur damit sich später niemand wundert was denn hier auf einmal los ist.
Ich möchte einige Dinge ver-/umändern, ergänzen und wenn möglich natürlich auch verbessern.
Bisher ist mein Blog ja doch noch recht leer, und es kommen nur sporadisch Rezensionen oder andere Beiträge. Aus dem Stegreif wüsste ich jetzt sogar nicht einmal mehr wann ich meine letzten Neuzugänge gepostet habe xD
Da steht auch noch ein 1-Jahr-Herr-Booknerd-Giveaway aus, das ich auch total verschwitzt habe.


Außerdem möchte ich auch meine Lese-Gewohnheiten (mal abgesehen davon überhaupt mehr zu lesen xD) verändern bzw. erweitern. Etwas mehr abseits vom Young Adult/Jugendbuch-Sektor lesen. Was jetzt nicht heißt, dass ich keine Bücher für diese Altersgruppe mehr lesen werde, nein. Ich werde nur eben auch mehr aus anderen Altersgruppen/Bereichen/Genre lesen. Vieles von dem YA-Kram hab ich mittlerweile nämlich einfach über.

Dann möchte ich vermehrt auch über Serien, Filme, Comics (darunter fallen auch Graphic Novels und Manga) und Artbooks schreiben. Keine Ahnung ob sich jemand für Artbooks interessiert aber ich liebe sie xD

Bisher habe ich was bspw. Filme angeht ja nur meine Filmzensionen über die ganzen YA-Verfilmungen, und ich denke das lässt sich noch ausbauen.
Comics deswegen weil es da so unendlich viele tolle Sache gibt (ähnlich wie bei den Büchern), und die möchte ich einfach etwas mehr in den Fokus rücken. Also zumindest die Comics, mit denen ich mich befasse und die ich so lese ist ja klar.

Zudem möchte ich endlich mal mit diesem ganzen Social Media-Gedöns durchstarten.
Bisher finde ich Twitter zwar noch etwas befremdlich, aber das legt sich denke ich mal... oder?

Und abschließend noch eine Sache die nichts mit meinem eigenen Blog zu tun hat.
Meine Aktivität auf anderen Blogs. Ich glaube das nimmt sich jeder irgendwie vor, und daher bin ich da wohl nicht so alleine. Ich möchte mehr kommentieren und mich beteiligen. Sehr viel mehr!
Was auch heißt überhaupt mal Kommentare auf den Blogs zu hinterlassen, bei denen ich bisher nur ''Schwarzleser'' gewesen bin.

In dem Sinne wünsche allen einen guten Rutsch und... a







Kommentare:

  1. Nö, Twitter ist und bleibt befremdlich :-P Ich nutze das auch kaum, zu wenige Zeichen, um wirklich was erzählen zu können.
    Auf die Rezis zu Graphic Novels bin ich gespannt und bei Artbooks lass ich mich einfach überraschen, ich weiß nicht so richtig, was das genau beinhaltet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, dann bin ja zum Glück nicht alleine damit xD
      Ich finde es irgendwie total seltsam da so einen kleine Message rauszuballern, aber vielleicht gewöhne ich mich ja dran? :D
      Freut mich und ich bin auch schon recht gespannt wie das mit den Artbooks so funktionieren wird.

      Löschen
  2. Ich wünsche dir ebenfalls ein frohes neues Jahr! Ich schließe mich Friedelchen an, denn ich finde Twitter ebenfalls befremdlich, und kann mich nicht so ganz damit anfreunden, hoffentlich fällt dir der Einstieg da leichter!

    Freu mich schon auf die Graphic Novels und Artbooks, dafür interessiere ich mich nämlich schon sehr. Dann überrasch uns mal mit tollen Werken :)

    Auf ein neues Bloggerjahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke :)
      Ich hoffe es, bisher bin ich da nämlich noch sehr zaghaft unterwegs xD

      Cool, freut mich sehr. Graphic Novels und Artbooks sind auch einfach nur großartig :D

      Löschen
  3. Also bei mir und Twitter... Wir sind noch Freunde geworden xD
    Freue mich auf 2015 mit HerrBooknerd ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann werden der und ich auch sicher gan dicke BFFs xD
      Danköö :3

      Löschen
  4. Habe ich also doch richtig getippt, als du bei mir kommentiert hast (Vielen Dank! Hab mich sehr gefreut.). ;o)
    Über deine Pläne, etwas mehr in andere Genre und Bereiche zu schnuppern, bin ich gespannt. Auch ich möchte im neuen Jahr mehr außerhalb der YA lesen.
    Als Blogger steht man früher oder später wirklich vor der Frage, wie weit man sich am Sozialen Netzwerk beteiligen möchte. Mit Facebook habe ich mich über das letzte Jahr vertrauter gemacht, mag Twitter aber auch schon seit Jahren.
    Gerade mit wenigen Zeichen zu kommunizieren, finde ich interessant und auch manchmal herausfordernd. :D

    Also, wir sehen uns hoffentlich hier oder bei mir, oder auf FB und Twitter!

    Liebe Grüße
    Sandy

    http://nightingale-blog.net/

    AntwortenLöschen
  5. Das Mehr-kommentieren nimmt sich wohl wirklich jeder vor, in diesem Sinne: here I come! :D
    Da hast du ja insgesamt einiges geplant, ich wünsche gutes Gelingen. In Sachen Social Media bin ich auch nicht allzu aktiv. Twitter... Nö! Ich hab Facebook :D Ich denke, man muss es auch nicht übertreiben, es macht ja irgendwie keinen Sinn, wenn einem die gleichen Leute auf verschiedenen Plattformen folgen und man eh überall identischen Kram postet. Jeder wie er will, meine Sache wäre das nicht.

    LG und noch ein frohes neues Jahr
    Lulu

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde ehrlich gesagt gar nicht, dass dein Blog leer ist, hihi ^^ Ich hatte mich mal auf Twitter angemeldet weil ich es cool fand, so "nah" bei Promis, Autoren, ... zu sein. Hat nicht ganz geklappt. Ich hab die Website einfach nicht gecheckt, das Passwort vergessen und diesen Müll hinter mir gelassen :D Aber ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg! xD Mir ist von diesen ganzen Zusatzpattformen Instagram noch am sympathischsten, aber nicht mal das hab ich. Mittelalter und so.
    Ach, Schwarzleser bin ich auch noch bei genug Blogs, ich kann ja auch nicht jeden Post kommentieren, der auf meinem Dashboard auftaucht (und lesen auch nicht btw). Mit meinem äh Kommentarpensum bin ich aber eigentlich ganz zufrieden, ehrlich gesagt bin ich auf anderen Blogs um einiges aktiver als auf meinem eigenen ... ob das jetzt gut oder schlecht ist ... :D

    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen