Nightmares! - Jason Segel & Kirsten Miller

17. November 2014 |


Middle Grade scheint sich gerade zu diesem sagenumwobenen ''Next Big Thing'' zu mausern. Nicht nur dass uns Im nächsten Jahr eine wahre Flut an Middle Grade-Büchern, die von YA-Autoren geschrieben wurden, erwarten wird sondern auf bekannte Schauspieler wie Jason Segel wollen wohl ihr Stück vom Trend-Kuchen abhaben.
Ein Glück dass sich Mr. Segel mit seinem Debüt dieses Stück (im Vergleich zu manch anderer Autorin... *hust Cassandra ''The Cash Cow'' Clare *hust*) redlich verdient hat.
SO, meine sehr verehrten Damen und Herren, müssen Bücher aussehen! 
Ein cooles Cover, auf dem nicht irgendein gephotoshopter Teenager in irgendeine gephotoshopte Landschaft hineingephotoshopt wurde. 
Für die ganze Gestaltung und Aufmachung alleine hätte dieses Buch schon eine sehr gute Bewertung verdient, also ich für meinen Teil bin restlos begeistert.
Das Cover ist passend und vermittelt einen schönen und auch gruseligen ersten Eindruck, der Titel passt und auch die Illustrationen und vielen anderen Details im Inneren machen echt was her.

Die Geschichte an sich ist jetzt nicht unbedingt sooo innovativ und neu. Kinder die in eine (Alb-)Traumwelt reisen, gibt es ja wie Sand am Meer. Dennoch hat mir das Buch richtig gut gefallen.
Wenn ich ehrlich bin, habe ich am Anfang gedacht das Buch würde nur so im Fokus stehen weil Jason Segel halt seinen Promi-Bonus bekommt, und daher hatte ich auch eigentlich damit gerechnet dass mir dieses Buch nicht gefallen wird. Ich wurde dann aber recht schnell eines besseren belehrt, das Buch ist nämlich wirklich sehr cool.
Was ich allerdings etwas schwierig finde, ist zu eruieren inwiefern Jason Segel denn nun in den Schreibprozess involviert war. Hat er das Buch wirklich selbst geschrieben (was irgendwie noch viel cooler wäre, da ich ihn als Schauspieler echt gerne sehe), oder hat Kirsten Miller nur seine Ideen umgesetzt?

Wer auch immer das Buch letztlich geschrieben hat, hat einen großartigen Job gemacht. Charlies Geschichte weiß von Anfang an zu fesseln.
Es wird alles sehr bildhaft beschrieben, was gerade bei der Vielzahl an Albträumen und Monstern denen man begegnet, wirklich sehr gut gemacht ist.
Richtig gegruselt habe ich mich zwar nicht, dafür bin ich wohl schon zu alt und zu sehr durch unzählige Horror-/Splatter-Filme versaut, aber ich kann mir gut vorstellen dass jüngere Leser, danach lieber die Nachttischlampe anlassen wollen.

Gut gefallen hat mir auch, dass die Illustrationen hier wirklich unterstützend gewirkt haben. Manchmal haben ich nämlich das Gefühl, in Middle Grade-Büchern gibt es Illustrationen nur weil die Autoren zu faul sind sich eine überzeugende/unterhaltsame Beschreibung einfallen zu lassen.
So nach dem Motto: "Uff, och nö, das ist mir jetzt zu anstrengend... ILLUSTRATOR!"
Hier war das wirklich nicht der Fall und die Illustrationen sind sehr schön anzusehen.

Zum Ende hin hat mich das Buch aber etwas enttäuscht. Ich hatte gehofft die Autoren würden etwas mutiger sein und ein anderes Ende wählen, haben sich dann doch aber für die sichere Lösung entschieden.
Die letzten Kapitel sind auch sehr überstürzt und es wird einfach alles schnell aufgeklärt.
Außerdem hatte ich das Gefühl, das eigentliche Ende schon einige Kapitel zuvor gelesen haben. Da war eine Stelle wo ich dachte: ''Och ja nicht überraschend, aber als Ende gut'' und dann ging es  trotzdem noch weiter.

Alles in allem hat mir das Buch aber sehr gut gefallen, mir fehlte zum Ende wie gesagt zwar noch der kleine Kniff um es perfekt zu machen, aber ansonsten habe ich nichts zu mecker.


• Delacorte Press • Hardcover, 355 Seiten • Nightmares! #1 • 11, 44€ 

Kommentare:

  1. Das Cover von der englischen Ausgabe sieht ja richtig toll aus <3

    Mich hat die Frage, inwiefern Jason Segal das Buch geschrieben hat auch schon beschäftigt. Vielleicht gibt es ja irgendwann noch eins?

    Schön, dass das Buch so gut bei dir ankommt - dann kann ich es mir bedenkenlos holen ;)

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch <3

      Jo, ein zweiter Teil wird hinten im Buch bereits angekündigt, der heißt: ''The Sleepwalker Tonic'' und erscheint irgendwann im nächsten Herbst.

      Was die Zusammenarbeit angeht, da gibt es momentan ein Interview auf dem Blog Ka-sas Buchfinder, das beantwortet so einige Fragen.
      http://ka-sas-buchfinder.blogspot.de/2014/11/interview-im-gesprach-mit-kirsten-miller.html

      Löschen
  2. Gleich mal vorweg: Schön, dass ich nicht die einzige bin, die an Cassandra Cash-Cow Clare keinen allzu großen Gefallen findet :)
    Nightmares macht ja momentan die Runde, in den letzten Tagen hab ich es bestimmt auf 3-4 Blogs gesehen und es scheint ja ziemlich zu begeistern. Jason Segel musste ich erstmal googlen (ich schaue kein HIMYM :)) Vllt. hol ich es mir auch mal, das E-Book ist ja nicht so teuer.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Nein, an der Dame finde ich absolut keinen Gefallen, alleine wenn ich an dieses schrecklich dargestellte Beziehung von Alec und Magnus denke... *würg*

      Ich kanns dir nur empfehlen, ist wirklich sehr cool :)

      Löschen
  3. Aww, die englische Aufmachung ist ja wirklich mal soo cool! Schade, dass es ins Deutsche nicht übernommen wurde. Und da haben wir wieder das Problem mit den teuren HCs :D - als Weihnachtsgeschenk wäre das Buch ein total lustiger Zusatz für eine Freundin gewesen (Jason Segel-Fangirl), aber 18€ sind für einen "lustigen Zusatz" halt schon happig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab letztens auch mal in die deutsche Ausgabe reingeschaut, und wenn kannst hol dir die englische Ausgabe! In der deutschen fehlen nämlich all die richtig coolen Illustrationen, alleine deswegen lohnt es sich schon das Buch zu haben :D
      Jupp, die Preise immer, noch ein Grund zur englischen Ausgabe zu greifen ;)

      Löschen