[Rezension] Noah & Echo: Liebe kennt keine Grenzen - Katie McGarry

15. April 2014 |

[Oetinger Verlag | Hardcover: 414 Seiten | Pushing the Limits #1 | 18, 95€]


Lang lebe Katie McGarry! Könnte dieser Frau zu Ehren bitte jemand ein Denkmal, einen Palast oder eine Stadt errichten? Ja! Super, vielen Dank.
Nach dem ersten Kapitel hatte ich ehrlich gesagt schon keine Lust mehr dieses Buch weiterzulesen. Irgendwie klang mir das zu sehr nach einer diese Scripted Reality-Nachmittagssendungen die auf RTL II und sonst wo im Fernsehn laufen. Keine Ahnung diese ganze Problemkind-Thematik in diesem ersten Kapitel, hat mich gleich sämtliche Horrorszenarien im Kopf durchspielen lassen. 
Zum Glück hab ich mir dann doch ans Herz gefasst und das Buch komplett gelesen und hinterher kam ich nicht umhin, ziemlich überrascht festzustellen, dass mich diese Buch wirklich begeistert hat.
Außerdem ist mir erst als ich es ausgelesen hatte klar geworden, dass das der erste Teil der Pushing the Limits-Reihe ist. Der Name der Autorin kam mir irgendwie bekannt vor, doch als ich das Buch in Händen hielt, konnte ich sie irgendwie nicht zuordnen.
Wie auch immer, Pushing the Limist stand schon seit einer halben Ewigkeit auf meiner Contemporary-Wunschliste und ja, jetzt weiß ich wieder warum es da auch überhaupt erst gelandet ist xD

Die Schicksale von Noah und Echo hat Katie McGarry wirklich unheimlich authentisch dargestellt und auch die Liebesgeschichte zwischen den beiden hat mich, anders als bei vielen anderen YA Contemporarys, ausnahmsweise mal nicht gleich den Kopf über die Kloschüssel hängen lassen wollen. Die Lovestory zwischen Noah und Echo ist auch der Hauptgrund warum mich diese Buch so fasziniert hat.
Katie McGarrys Schreibstil hat mir auch unheimlich gut gefallen, er liest sich zwar recht schnörkellos hat mich aber, nachdem ich den ersten Schreck über das erste Kapitel überwunden hatte, direkt in seinen Bann gezogen.

Joa, mir hat es echt gut gefallen. Da es ja bereist zwei oder sogar schon drei (weiß ich gerade gar nicht genau) weiterführende Bände gibt, geb ich diesem ersten Band einer vier von fünf Wertung, weil trotz allem doch noch Luft nach oben ist.

Einziger Kritikpunkt ist die Gestaltung des Buches, sprich der Beititel und das Cover. Ich weiß ja nicht was da bei den Verlagen abgeht, aber bitte, bitte, was sollen denn immer diese schwülstigen Beititel?
Beim Cover muss ich sagen gefällt mir die englische Ausgabe deutlich, deutlich besser. Um Welten besser.
Mein Dank geht an den Oetinger Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.






Kommentare:

  1. Tja, da bin ich froh, dass ich die englische Version mit dem grau-orangen Cover habe, die finde ich nämlich richtig cool. Aber auf den Inhalt kommt es ja an und schön zu sehen, dass wir da einer Meinung sind :-)
    Aber im Gegensatz zu dir war ich gleich vom ersten Kapitel an gefesselt :-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die werde ich mir auch bald zulegen :D
      Freut mich auch ^^

      Hahaha, ja aber im Endeffekt mochte ich es ja, auch wenn nicht gleich von Beginn an xDD

      Löschen
  2. Ja das Buch seht auch schon auf meiner Wunschliste, das Cover an sich hat mich jetzt auch nicht wirklich angesprochen, aber bis jetzt höre ich nur gutes über das Buch und das was ich höre (oder lese xD) spricht mich sehr an.
    Danke für die tolle Rezi.

    LG Kiala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es dir auch nur wirklich ans Herz legen, es ist nämlich wirklich toll, und wann sage ich so was schon mal xDD

      Löschen
  3. Das Buch mochte ich auch total gern :D du wirst Band 2 dann lieben :) Beth ist so ein cooler Charakter <3 :D Aber alter Schwede ist die deutsche Aufmachung hässlich xDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es :D
      Wenn nicht ist es deine Schuld!
      Ja, oder? Ich finds auch schrecklich xD

      Löschen
  4. Schön, dass du das Buch auch mochtest! =) Ich habe leider Teil drei noch immer nicht gelesen, weil Tanja den nur so lala fand... Irgendwann trau ich mich auch nochmal. Der vierte hat aber ein SCHRECKLICHES Cover -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich noch gar nicht gesehen, gleich mal anschauen gehen xD

      Hm, ja ich werde die auch erst später irgendwann mal lesen, gibt davor noch zu viele andere die ich lieber lesen will :D

      Löschen