[Failzension] Miley Nevayolo - Krebsscherenküsse

27. Februar 2014 |

Tagebuch einer Frau deren Schicksal ein mieser Verräter ist, die in Blahrnia die Gyros Academy besucht, wo sie zusammen mit ihrer Folk-Band ''Shatter Me! Ally Condie" durch die Zeit reist und ihre Bestimmung sucht. #1
Kackbratzen Verlag 
890 Seiten + Nachwort + Danksagung + Glossar + Ausblick auf Band 2 ''Dackelschwanzballaden''
37, 99€

Inhalt

Mit drei entdeckt der übergewichtige, echt bayrische Bub, Winnetwo Justin Kevin Enrico Hashtag Müllermeierbäcker, das er im falschen Körper gefangen ist und viel lieber eine Frau wäre. Jahre später arbeitet Winnetwo der sich jetzt Winifred Jacqueline Cindy Sandy Mandy Candy Pornkowitz nennt, als transgender Hausmeisterin an der Gyros Academy. Jener Eliteuniversität im geweihten Land Blahrnia, an der die Studenten die hohe Kunst des Glitzerkonfettikackens und des Zuckerwatteregenbogenkotzens lernen.
Doch eines unheilvollen Tages, dem Tag an dem Sex and the City in die Kinos kam, erschütterte ein Amoklauf an der Gyros Academy das Leben der jungen Mannfrau.

Als sie dem Amokläufer, Sekksy McHotHotter näher kommt, bemerken sie dass sie beide ein dunkles Geheimnis teilen. Sie bei leiden an einer höchst seltenen Krebserkrankung, die so selten ist, dass es sie eigentlich gar nicht gibt und so unheilbar ist, dass lediglich Placebos in Nimm 2- Form eine Heilung bringen.
Es ist Liebe auf den ersten Blick und so beginnt eine tragische Verfolgungsjagd durch Blahrnia, die Zeit und allem was dazwischen liegt. Begleitet werden die Liebenden dabei von Winifreds Folk-Band, einem pädophilen Strohhalm und der hassistischen Regierung des Landes, welche sich TFIOS (The Fail In Our System) nennt.


Meine Meinung

WOW! Ich meine wirklich WOW! Also die Contemporary-Welle schwappt ja so langsam hier zu uns nach Deutschland, die Verlage suchen vermehrt nach Stoffen mit realistischen Inhalten und anrührenden Liebesgeschichten, aber ich würde wohl nicht übertreiben wenn ich behaupte, dass mit Krebsscherenküsse wohl DIE Contemporary-Geschichte vorliegt! Ich kann meinen Dank gegenüber dem Kackbratzen Verlag gar nicht richtig in Worte fassen. Danke, danke, danke dass dieser Titel lizenziert und aus dem Hirnlosischen übersetzt wurde, Danke!

Aber gut, komme ich zu der Geschichte. Winifred ist wohl die authentischste, lustiges, coolste und einfach nur genialste Protagonistin EVER! Ey, ich meine sie verliebt sich direkt in den Typen der sie eben noch erschießen wollte, nimmt nur Sekunden später seinen Heiratsantrag an und adoptiert im gleichen Moment mit ihm zusammen, auch noch ein Kind aus Äthiopien.
Sie kennen sich zwar nicht, haben absolut nichts miteinander gemein (außer eben dieser nicht existenten, nicht unheilbaren Krebserkrankung) und lieben sich trotzdem!
Ich meine unter uns, Liebe ist doch wohl alles was Zählt, in guten Zeiten und in schlechten Zeiten.

Die anderen Charaktere sind aber auch echt der Wahnsinn. Sekksy McHotHotter ist der arroganteste, heißeste, coolste und einfach nur dumm-dämlichste Bedboy aller Zeiten.
Der Anführer von TFIOS, der halbdunkle Lord, Pöse De Villain, ist so krass gemein und herzlos, dass er doch eiskalt der Familie von Winifred nach und nach auflauert um jedem ein Beinchen zu stellen, selbst dem erblindeten Goldhamster, Fritzi.
Ich meine, habt ihr schon mal von einem Bösewicht gelesen der noch Böser ist, als der Typ? Ey, der ist so hart wie ein Diamant und reist sogar in der Zeit zurück nur um Winifreds Großeltern als Kindern auch noch ein Bein zu stellen! Sooo EVIL!

Die Mitglieder aus Winifreds Folk-Band ''Shatter Me! Ally Condie'', Wieso, Weshalb und Warum kommen (obgleich sie eigentlich ziemlich oft auftauchen) nur recht selten vor.

Sprachlich ist dieses Buch auf jeden Fall ein absoluter Readgasm! Lustig, spannend, traurig (immer geht es um Krebs, Hallo!), romantisch, aber auch sehr erotisch. Ich mein diese Eine Szene mit der Kalbsleberwurst, hohoho, da kann Shades of Grey aber einpacken.

Fazit

Krebsscherenküsse, ist wohl DIE Contemporary/Dystopie/Märchen-Neuerzählung des Jahres! Ergreifend, rührend, tiefgründig, und einfach nur der HAMMER!
Ich freue mich wahnsinnig auf den zweiten von insgesamt 246 Bänden dieser Reihe.

Absolutes Must-Read! Daher von mir ganz 10 von 10 Scheißhaufen.


Die Autorin


Miley Nevayolo wurde 1867 in Overhypestan geboren, wo sie heute auch noch lebt. Berühmt wurde sie mit ihrem 1978 erschienen Debüt ''Twerk'' Ihre Bücher werden seitdem in über 1400 Sprachen übersetzt, erscheinen mittlerweile auch in Bayern, dem Saturn und dem dritten Mond des Neptuns. Bisher hat Miley Nevayolo mehr Bücher verkauft als alle bisher weltweit publizierten Autoren zusammen. Sie steht mit ihren Werken aktuell und immer auf allen Plätzen aller Bestsellerlisten.



Mein Dank geht an den Kackbratzen Verlag für dieses Failzensionsexemplar.











Kommentare:

  1. Antworten
    1. Was denn? Das Buch ist halt einfach SO gut, dafür kann ich doch nichts xDD

      Löschen
  2. *Tanja ist so eben vor Lachen gestorben. Sie kann keinen Kommentar mehr hinterlassen*

    AntwortenLöschen
  3. Ach Fabian, du bist einfach unberechenbar :P:P

    AntwortenLöschen
  4. Je öfter ich das lese, desto witziger finde ich es xD. Die ganzen Anspielungen und die übertriebenen Klischees ^^.
    Schon der Titel :D.
    Und Overhypestan xD.
    The Fail in Our System xD

    Klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^
      Freut wenn es dich amüsiert hat :D

      Löschen