Bloggen, Bücher, Emotion. Das Jahr 2013!

28. Dezember 2013 |

Wer sich jetzt denkt: Ey Alter!, Eyy~yy, was'n das! Voll geklaut ey! Den kann ich beruhigen, ich habe den tollen Header natürlich nicht via copy & past einfach mal gemopst... Ehrlich nicht. 
Ich nehme lediglich an der Jahresrückblick-Aktion der liebe Tanja teil, in deren Zuge sie mir (und wahrscheinlich auch allen anderen. Keine Ahnung einfach mal anfragen bei Interesse) gestattet hat, ihren Header zu benutzen.
Ähm ja, da ich erst vor zwei Monaten diesen Blog gestartet habe, wird das hier  wohl eher ein Pre-Blogging-Mischmasch-Beitrag, nur falls sich wer wundert oder so.

Die Aktion besteht aus zwölf sehr coolen und interessanten Fragen wie ich finde, und  Tanja hat auf ihrem Blog sogar noch ein äußerst hammermäßiges Giveaway damit verbunden, was ich an dieser Stelle jetzt mal nicht übernehme ;D

Genug gelabert, Let's Go!


EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2013 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)


The Dream Thieves und Vicious sind zwar erst recht spät in diesem Jahr erschienen, dennoch aber haben sich beide Bücher direkt zu meinen Jahreshighlights gemausert.
Tanith Low in The Maleficent Seven also Skulduggery Pleasant 7.5, war einfach der Hammer! Aber was will man von einem Buch aus der Feder von Derek Landy auch anderes erwarten? Gut, ich hätte hier jetzt auch den achten Band ( Last Stand of Dead Men) nehmen können, der natürlich auch einfach nur genial war, aber die kleine Geschichte rund um Tanith hach, die ging mir doch etwas näher an mein Fanboy Herz.


Zwei: Welches ist das schlechtest Buch, das du 2013 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)


Ich habe in diesem Jahr wirklich einige scheißige Bücher gelesen, und da gibt es mit Sicherheit auch noch genug Kandidaten die ich hier hätte erwähnen können, doch kein Buch! Kein Buch in diesem Jahr, hat  in mir so viele Aggressionen ausgelöst wie Ein ganzes (beschissenes) halbes Jahr!
What the Golden Snitch! Ist das bitte für ein Buch?
Die Geschichte an und für sich, okay ist nicht soo schlimm auch wenn alles total gezwungen/erzwungen wirkt, aber diese Protagonistin! 
Dieses dämlich dumme  Weibsbild.... Please! Kill Her Once, Kill Her Good, Kill Her DEAD!


Drei: Auf welches Buch, hast du dich 2013 am meisten gefreut?


Die unheimliche Bibliothek von Haruki Murakami! Ich hätte hier jetzt auch Last Stand of Dead Men von Derek Landy nehmen können, auf das ich mich als Fan der Reihe unheimlich gefreut habe. Aber Murakami steht doch noch eine Stufe über Landy, in meinem Lieblingsautoren-Ranking. Gut, das Buch jetzt hat nur 64 Seiten (ja, richtig gelesen 64 Seiten), aber Hallo! Es ist Murakami!


Vier: Welches Buch wolltest du 2013 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2014 nachholen?


Ja, Schande über mein Haupt! Ich habe den neuen Roman von J.K. Rowling (hier unter ihrem Pseudonym Robert Galbraith), nicht gelesen. Noch nicht!  Da ich das Buch aber von Mama zu Weihnachten bekommen habe, es aber sicher nicht schaffe dieses Jahr noch damit anzufangen, geschweige denn damit fertig zu werden, ist es mein Buch für den Januar 2014.


Fünf: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2013 negativ und eines von dem du 2013 positiv überrascht worden bist!


The Duff von Kody Keplinger. Für mich die Enttäuschung des Jahres. Ich wurde zwar (wie erhofft) mit einer sehr lustigen Geschichte unterhalten, doch der Rest... Wenn es ein Synonym für Bullshit geben sollte, dann wäre es definitiv The Duff!
Die Hellen Tage, kroch hier schon seit Monaten auf meinem Sub herum, ich hatte es mir damals in einem Anfall von Bestseller-Manie gekauft und es dann doch nicht gelesen, bis eben März diesen Jahres und es war toll, einfach nur toll. Eine wirklich schöne teilweise auch etwas fluffige Geschichte über Freundschaft, die mich nach dem lesen noch einige Zeit beschäftigt hat.

Sechs: Was war dein Lieblingscovers 2013?
(Nur ein Buch erlaubt!)


So, jetzt aber, Skulduggery Pleasant Last Stand of Dead Men. Mein Lieblingscover 2013! Warum? Uhm, cause it looks fuckin' EPIC!
Tom Percival ist ein, wenn nicht der Cover-Gott!


Sieben: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich den Titel Lieblingsautor 2013 deiner Meinung nach verdient?


Ganz klar Victoria E. Schwab!

Ich kannte die Autorin bisher nur vom Hörensagen, dann kam Vicious raus und damit hat sich die gute Frau Schwab, sofort zu einer meiner Lieblingsautorin 2013 gemacht. 
Ich hoffe die anderen Bücher von ihr, sind ähnlich gut.


Acht: Welches Buch hatte 2013 den größten Einfluss auf dich?
(Egal ob positiv oder negativ)


Schwierig, sehr schwierig. Aber ich denke House of Holes von Nicholson Baker hatte irgendwie den größten Einfluss auf mich. Okay, das Buch ist schon sehr ''pornös'' (der Titel suggeriert es ja schon), dennoch hat es mir unheimlich gut gefallen und beschäftigt mich selbst jetzt noch.
Wie genau es mich beeinflusst hat, puh, ich denke es hat mir in gewisser Weise die Augen geöffnet xD


Neun: Welcher deiner Posts, hat 2013 das meiste Feedback bekommen?

Da ich was das Bloggen betrifft ja noch in den Kinderschuhen stecke, ist die Auswahl noch recht übersichtlich. Laut den Statistiken in meinem Dashboard hat Dude! What The Fuck: The Chippendale Dominon, das meiste Feedback bekommen.
Logisch, das Thema ist ja auch sehr ulkig :)


Zehn: Was hat dich Bücher betreffend 2014 so richtig rasend gemacht?
(Z.B, Cover-Change, Reihenabbruch ect.)

Anders als bei Tanja, war es nicht bloß eine Buchverfilmung, die mich wirklich zum ausflippen gebracht hat, sondern fast ALLE!

Rubinrot - Einfach nur Müll! Da war selbst das Buch um Längen besser!
Beautiful Creatures - Horror! Und zwar der von der ganz, ganz billigen Sorte!
Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen - Oh Hell NO! Besser als der erste Film, dennoch ein Verbrechen an den Büchern!
City of Bones - Worst Movie EVER! Anorexic People. Broken Hair everywhere und der mieseste Cast der Filmgeschichte! Ausgenommen Lena Headey <3


Elf: Was war Blogtechnisch 2013 dein größter Erfolg?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)

Ich denke mal, dass ich überhaupt erst diesen Blog angefangen habe. Joa, das sollte so der größte Erfolg sein, denke ich mal.
Ansonsten halt noch, dass sich irgendwie ziemlich schnell, ziemlich viele Leute als Leser eingetragen haben ^^


Zwölf: Was war deiner Meinung nach 2013 die beste Buchverfilmung?
(Bis zu drei Filme/Serien dürfen genannt werden)



Game of Thrones Season 3 oder generell die ganze Serie! Dieses Jahr für mich die beste Buchadaption überhaupt. Episch, spannend, krass, genial und schlichtweg der Hammer!
Vielleicht sollten einfach mehr Bücher zu Serien anstatt zu Filmen gemacht werden, wer weiß.



Silver Linings Playbook! Das Buch fand ich echt gut, aber der Film, so gut. Auch wenn ich Breadley Cooper bisher immer irgendwie keine Ahnung, unnötig fand, muss ich nach diesem Film echt gestehen, der Junge kann was!
Jennifer Lawrence, muss ich zu der Schnitte noch etwas sagen? Sie hat nicht ohne Grund für diese Rolle einen Oscar bekommen.
Toller Film, grandioser Cast, Geht und schaut ihn euch an. JETZT!


JLaw zum Zweiten. Was soll ich sagen, der Film ist echt sehr gut. Davon könnte sich so manch andere Buchverfilmung, mal eine mindest drei Finger breite Scheibe abschneiden.
Ich hab im Kino geheult, gelacht, geheult, mitgefiebert und wieder geheult.
Teil 3 und 4 können dann bitte schon jetzt im Kino anlaufen.


Bonus-Frage: Was hast du abschließend zum Buchjahr 2013 zu sagen?

Puuuuh... Keine Ahnung. Es gab viele coole (und auch sehr viele miese) Bücher in diesem Jahr, ich habe ein, zwei neue Autoren für mich entdeckt, einen Buchblog gestartet (was ich immer noch nicht so ganz fasse), und joa an und für sich war es ein doch recht tolles Buchjahr dieses 2013.

Die Super Hyper Mega Ultra Miracle Sweet Funky Fantastic Dramatic Romantic Sadistic Erotic Exotic Athletic Stylish Dangerous Psychedelic Valuable Economical Continetal Incredible Unbelivable Shinig Sparkling Special Glitter Extra Bonus-Frage: Was erwartest du vom Buchjahr 2014?

So, damit die ganze Geschichte hier nicht ohne Eigenleistung bleibt, habe ich mir mal noch eine Zusatzfrage ausgedacht.
Was ich mir vom Buchjahr 2014 erwarte? Natürlich und vor allem viele tolle, neue Buchveröffentlichungen. Das ich generell viel mehr lese, viel schneller und sehr viel mehr auf deutsch. Das die anstehenden Buchverfilmungen (wie Vampire Academy.. auch wenn der Darsteller von Dimitri total besch..eiden aussieht), sehr viel besser werden/sind als die aus diesem Jahr.
Das Derek Landy (insofern das Buch 2014 erscheinen wird) für die  Skulduggery Pleasant-Reihen einen grandiosen und würdigen Abschluss liefert, aber da mache ich mir eigentlich keine Sorgen.
Das Cornelia Funke endlich mal Reckless 3 auf den Markt schmeißt, ich mag nämlich nicht mehr warten. 
Das die Frankfurter Buchmesse (meine erste Buchmesse, zu der ich hoffentlich fahre), wirklich so krass genial ist wie alle sagen bzw. schreiben. 
Das Kerstin Gier ein Buch veröffentlicht, das man(n) auch lesen kann ohne, dass der Körper automatisch Östrogen zu produzieren beginnt.
Dass das hier mit dem Blog weiterhin so gut läuft, und dadurch vielleicht auf einige neue Bekanntschaften entstehen.. Oh je, wie das wieder klingt..
Und öhm, ja dass ich mit meinem eigene Buch endlich mal zu Potte komme xD




Kommentare:

  1. Wie gut, wollte dich schon fragen ob du "Von wegen Liebe" bzw. "The Duff" gelesen hast und was du zu dieser weiblichen Protagonistin zu sagen hast. :D Und dann hast du es tatsächlich schon gelesen.
    Du musst zugeben das die Protagonistin doch ein wenig anders ist, als die aus anderen Schnulzen. Nee aber trotzdem war das Buch irgendwie, ich weiß nicht, zuviel des Guten.
    Machst du zu "Ein ganzes halbes Jahr" auch nochmal sowas wie zu der Edelstein-Triologie?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, Bianca ist schon etwas tougher als die übliche Teenie-Schnulzen-Protagonistin, aber ihre ganze Handlungsweise konnte ich absolut nicht nachvollziehen, und der Konflikt in dem Buch hätte auch ganz einfach verhindert werden können und war damit für mich zumindest, einfach nur unnötig.

      Hm, hatte ich eigentlich nicht vor aber ich behalte den Vorschlag mal im Hinterkopf, man weiß ja nie ;)

      Löschen
    2. Ja ich fand das auch etwas seltsam und hätte sie wirklich gern manchmal geschüttelt. :D Aber was wäre so eine Story ohne Drama?

      Also fänd ich gerade bei dem Buch interessant, zu lesen was genau du Kacke an dem Buch fandest. Habs selbst noch nicht gelesen, aber es schwärmen ja fast nahezu alle von diesem Buch und das es ja so traurig und schön sein soll.
      Also falls dir die Ideen ausgehen mach das doch bitte. ;) :D

      Löschen
    3. Naja, es gibt Drama und es gibt ''Drama'' xD Bei The Duff war für mich einfach das Problem, dass der gesamte Konflikt total unnötig gewesen ist, eben wegen dem wie Bianca damit umgeht, außerdem hätte es das ''Drama'' gar nicht gebraucht und das Buch hätte trotzdem funktioniert :)

      Okay, ich schau mal ob ich genug lustige Gifs finde xDD

      Löschen
    4. Ja ich fand den Konflikt auch total dämlich. :D Und dann am Ende wieder dieses rumeiern. Er wird mich eh niemals lieben. Boaaah, neee. -,- :D

      Löschen
  2. Tolle Antworten! Meine wären teilweise etwas anders ausgefallen wobei ich dir besonders bei den Buchverfilmungen 100% zustimme!
    Während 'Ein ganzes halbes Jahr' für dich ein Flop war - wars bei mir sogar mein Highlight des Jahres.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre ja auch irgendwie strange wenn deine Antworten, zu 100% mit meinen übereingestimmt hätten xDD
      Ja, ich glaube ich bin auch mit eine der wenigen Personen, die Ein ganze halbes Jahr nicht so prall fanden xD

      Löschen
  3. Toller Post :)
    Von Skulduggery Pleasant hab ich glaube, die ersten 4 Bände gelesen, aber die Reihe dann irgendwie aus den Augen verloren, weil meine Bücherrei keine weiteren Bücher davon hatte.
    Aber jetzt wo ich lese, wie begeistert du davon bist, sollte ich vielleicht doch mal noch weiter lesen :D
    Ich glaube, du bist einer der ersten, von dem ich eine schlechte Meinung über "Ein ganzes halbes Jahr" gehört habe, ich kanns nicht beurteilen, da ich es noch nicht gelesen habe...
    OH ja, Catching Fire war wirklich, wirklich gut!
    Silver Linings habe ich leider noch nicht gesehen, aber das muss ich auf jeden Fall noch nachholen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      UNBEDINGT! Die Reihe ist einfach der OBERHammer, wirklich wahr! Super spannende, unheimlich lustig, geniale Charaktere und obendrauf noch eine richtig geile Story, was will man also mehr? :)
      Als Frau hätte ich es wahrscheinlich toll gefunden, keine Ahnung. Aber so, nee total zerhypet das Buch.
      Silver Linings ist einfach nur toll :3

      Löschen
  4. Ach Fabian ne xD Dieser Sarkasmus! xD
    Bester Blog, der 2013 neu gestartet ist?! Herr Booknerd :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I Know xP
      Yippee ya yay yo! Bester Blog, der 2013 gestartet wurde! HELL YEAH!! xD

      Löschen
  5. Krass krass krass, wie kann man Ein ganzes halbes Jahr nur SO fertigmachen?! *wein* Wirklich ein Hype der mich gepackt hat ... aber gut, den Fauxpas hast du dir mit Game of Thrones wieder ausgebügelt! (Und Silver Linings will ich auch noch sehen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil, Ein ganzes halbes Jahr auch einfach nur so krass krass krass schlecht ist xDD
      Puh, dann bin ich ja beruhigt ;)
      Ja, schau ihn dir unbedingt an, wirklich ein toller Film ^^

      Löschen
  6. Endlich mal 'ne Stimme, die meine Meinung zu "Ein ganzes halbes Jahr" richtig wiedergibt. Ich konnte diese verzogene Protagonistin auf den Tod nicht ausstehen, und ja, sie hat damit das ganze Buch verhunzt.

    Wie schön, wenn man mal wieder einen tollen Blog findet.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu! Ich wünsche dir noch ein Frohes Neues Jahr! :)

    und du musst unbedingt "Der Ruf des Kuckucks" lesen, das fand ich richtig genial ♥ Genauso wie Skulduggery Pleasant xD

    und du bist hiermit getaggt, wär cool, wenn du auch mitmachst! Näheres dazu findest du hier: http://blog4aleshanee.blogspot.de/2014/01/tag-unter-200-follower.html

    AntwortenLöschen
  8. Haha, tolle Antworten! Ich hab echt gelacht, weil ich mir bei vielen Sätzen nur dachte "YESSS! Endlich ein Gleichgesinnter!" XD Ich werde Vicious von der lieben Frau Schwab nun endgültig auf meine Wunschliste setzen. Bisher hat mich dieses örks-ige Cover immer abgeschreckt, aber man kriegt die guten Kritiken ja wirklich um die Ohren gehauen. Muss ja irgendwas dran sein...hoffentlich. Das gleiche gilt für die Raven Boys Geschichte. Ja, ich weiß ich bin spät dran.

    AntwortenLöschen