[TAG] The Book Sacrifice

27. November 2013 |
Damit der Blog hier nicht einschläft und auch weil ich  lesetechnisch gerade irgendwie nicht vorankomme, gibt es heut mal 'nen TAG/Tag keine Ahnung wie es nun geschrieben wird.
Ich hab mir diesen TAG ausgesucht, weil man mal ein bisschen über einige der Bücher herziehen kann, die man nicht ganz so prall findet wie andere Leser. Ich gehe an dieser Stelle einfach mal davon aus, dass alle die das hier lesen gescheit genug sind und meine Meinung über die Bücher, nicht als Angriff auf sich oder den eigenen Lesegeschmack aufzufassen. Wenn ihr die Bücher mögt/mochtet, super! Wenn nicht auch gut ^.^





1. Überbewertetes Buch


Beginnen wir mit einer Zombie Apokalypse!
Sagen wir du bist in einem Buchladen und schaust nur ein bisschen, dann BAAM! ZOMBIE ATTACK.
Eine Ansage kommt aus den Lautsprechern, dass das Militär entdeckt hat, dass die Zombies nur eine Schwäche haben, nämlich überhypte Bücher.

Mit welchem Buch, über das alle anderen sage es sei klasse, du es aber wirklich hasst, würdest du die Zombies in die Flucht schlagen?

Da muss ich gar nicht lange überlegen, ich würde direkt ans Regal stürmen und mir Nach dem Sommer den ersten Band der Wolves of Mercy Falls Trilogie von Maggie Stiefvater schnappen, und den Zombies damit ihre fauligen Birnen einschlagen!
Warum? Weil es einfach nur langweilig ist, langweilig, langweilig, langweilig! Dieses ständig ''Mein Wolf mit den goldenen Augen''... wenn ich nur daran denke kriege ich neurologisches Sodbrennen!
Ich hab den ersten Band auf deutsch gelesen, daher weiß ich nicht wie die Bücher im englischen Original sind. Aber warum damals alles so darauf abgegangen sind... Keine Ahnung.
Lag wohl an den ''schönen'' Covern?


2. Buchfortsetzung

Angenommen, du warst gerade beim Friseur und hast jetzt eine wahnsinnig tolle Frisur und BOOM: Sintflutartiger Regen!

Welche Fortsetzung würdest du willig als Regenschirm benutzen, um dich zu schützen?

Okay, eigentlich verlasse ich den Friseursalon immer mit der gleichen ''Frisur'', da ich im Grunde keine Schere in die Nähe meiner Haare lasse und sie mir nur ausdünnen lasse. 
Aber gut... Ich würde dann wohl ohne Zweifel (und stellvertretend für die ganze Trilogie), Saphirblau von Kerstin Gier auswählen. Gut, dem Buch zu Gute halten muss ich dass Xemerius lustig ist, der Rest ist aber einfach nur Kitsch, Fluff und Glitzerplüsch. Ich hasse, hasse, HASSE Gwen und Gideon und die Familie von Gwen (bis auf Charlotte die neben Xemerius, der einzig tolle Charakter in den Büchern ist), und die Familie von Gideon, die Loge, Leslie, diesen schwuppigen Geist in der Schule, dessen Name mir nicht einfällt und nein, ich bin nicht homophob! Der war nur total nervig... Wie eigentlich alle Charaktere.

Aber ja, ich würde Saphirblau nehmen!

3. Ein Klassiker

Sagen wir du bist im Deutschunterricht und der Lehrer hält einen Vortrag darüber, wie dieser Klassiker die Welt verändert hat, wie er die Literatur revolutioniert hat. 
Und du hast es so satt und schmeißt dieses Buch in sein Gesicht, weil du weißt, dieser Klassiker ist scheiße und egal welche Strafe du dafür bekommst, es hat sich gelohnt.

Was für einen Klassiker hast du geworfen?


Hm, schwierig da ich die Klassiker die wir damals gelesen haben, an und für sich jetzt nicht schlecht finde. Aber damals in der Grundschule habe ich das Sams gehasst! Das ist ja auch irgendwie ein moderner Kinderbuchklassiker oder so. 


4. Meist gehasstes Buch

Sagen wir du bist in einem Buchladen, als BAM -- Globale Erderwärmung -- und die Welt da draußen wird eine Eiswüste.
Du bist gefangen und deine einzige Chance zu überleben ist, ein Buch zu verbrennen.
Zu welchem Buch rennst du als erstes, welchem Buch trauerst du nicht hinterher, wenn es abfackelt?

Shades of Grey! Habe den ersten Band gelesen und mich danach für mich selbst geschämt. Das Buch ist nichts weiter als ein literarischer Hirnfurz. Dumm, langweilig, durch und durch unglaubwürdig und ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Da hat ja jedes Kindergartenkind härteren Sex als Ana und Christian!

Einzig eine Kleinigkeit rechne ich E.L. James hoch an, sie hat mit den Büchern bewiesen, dass es tatsächlich möglich ist aus Scheiße Geld zu machen...

So, im Grunde wäre es das gewesen. Zumindest endet hier die englische Variante des TAGs. Die deutschen Buchtuber, haben aber noch ein Zusatz-Szenario dazu gepackt, das ich dann jetzt auch einfach mal mitnehme.

5. Verpatztes Finale



Du bist der Star der Show! Doch leider plagt dich furchbares Lampenfieber und um dich zu beruhigen liest du natürlich ein Buch; nämlich den letzten Teil.
Dummerweise bist du von dem Buch so gefesselt, dass du den Startschuss verpasst. Erst beim letzten Aufruf wird dir bewusste, dass du jetzt auf die Bühne musst. 
Dir bleibt keine Zeit mehr und deshalb musst du den Kaugummi, den du noch im Mund hast, ins Buch kleben. 
Welches Buch würdest du opfern, weil das Finale so schlecht war?

Tja, eigentlich würde ich jetzt Smaragdgrün nehmen weil der Showdown wirklich unspektakulär war, und an Armseligkeit nicht überboten werden kann. Da der Epilog aber richtig gut war, lasse ich es und entscheide mich für Inheritance oder wie es auf deutsch heißt: Eragon - Das Erbe der Macht! Ansonsten ist es eine meiner liebsten Buchreihen, trotz der Längen, trotz der Plotholes, ätzenden Charaktere ect. Aber dieses Ende... Einfach nur beschissen und Die Rückkehr des Königs 2.0! Wenn ich jetzt daran denken, dass der gute Mr Paolini vor hat noch mehr Bände anzuhängen wird mir ganz komisch. Auf der einen Seite freue ich mich zwar, auf der anderen Seite ist da aber in dickes fettes Warum?!



Kommentare:

  1. xD Geiler Post =) Ich glaub den Tag muss ich auch mal machen und Inheritance ne... Passt wie die Faust aufs Auge xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ich werd das eh nie machen, also :
      1 wird Das Tal. Boah ne. Da weiß ich bei Gott echt nicht, was daran bitteschön so toll sein soll... Pure Langeweile und Logik fehlt und Charaktere sind... einfach beschissen xD
      2 wäre auf jedsten Fall The Elite. Ne schlechtere Fortsetzung gibbet gar nicht mehr xDDD
      3 EFFIE BRIEST! WEG DAMIT! GNA! Ich kenne wirklich nicht ein Buch, dass das hier an Langeweile übertrifft. Der Schreibstil ist einfach furchtbar ermüdend.
      4 Schließe ich mich dir voll und ganz an: Brenne, Shades of Grey, BRENNE!
      5 Inheritance trifft es echt PERFEKT! xDDD

      Löschen
    2. Jahaha, Das Tal! Das hätte ich auch nehmen könne, ich hatte damals beim ersten Teil eher gedacht das wird irgendwie so was in Richtung X-Men oder so XDD

      Löschen
  2. Sehr geil :D Aber da ich irgendwie keine Bücher hab, die ich scheiße oder sonst irg was finde, werd ich den TAG nicht klauen^^ Hat aber Spaß gemacht deine Post zu lesen, obwohl du fast nur Bücher genommen hast, die ich gemocht hab :D

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, gar keins? Wow, das ist echt beeindruckend! Ich habe zig Bücher die ich doof finde xD
      Danke, freut mich :D

      Löschen
  3. Echt genial, der TAG... darf ich ihn klauen?
    Ohh ich seh grad du liest "Coldest Girl in Coldtown"... wirst du das rezensieren? Wär voll cool :)

    LG
    Krypta :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, der gehört mir ja nicht xD
      Jupp, wenn ich denn mal durch bin kommt dazu auf jeden Fall eine Rezension. Bisher ist es aber schon sehr cool :D

      Löschen
    2. Hab mitgemacht: http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/11/tag-buchopfer.html

      Löschen
  4. Super Post! xD
    Du machst das immer so witzig & amüsant das man, obwohl ich nur einen kleinen Blick drauf werfen wollte, den ganzen Artikel lesen musste (;
    Shades of Grey fand ich auch furchtbar schlecht obwohl der Rest meiner Klasse nur so schwärmt wie toll Christian und Ana sind... o.o
    Bis jetzt habe ich die Reihe von Kerstin Gier noch nicht gelesen und ich bin ehrlich gesagt etwas hin und her gerissen weil einerseits wird es mir oft empfohlen aber andererseits sehe ich, wie hier, das mir das Buch zu kitschig ist.
    Lg. Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch mein teuflischer Plan muhahaha! xD
      Shades of Grey ist Müll und bleibt Müll, wer das irgendwie toll findet kann auch mit Gras in einer Pfütze spielen, hat den selben Unterhaltungswert ^^
      Lies die Bücher einfach, du selbst kannst ja am besten entscheiden ob sie dir gefallen oder nicht ;)

      Löschen
  5. Haha, ich kann mich bei so einigen Punkten auch nur anschließen. Bei "Shades of Grey" tut es mir immer in der Seele weh, wenn ich von jemanden höre, der nie ein Buch liest, dann "Shades" gelesen hat und total begeistert war. Wenn man kaum Vergleich hat ein Stück weit nachvollziehbar, aber es bricht mir echt das Herz. Wenn dann fantastische Bücher, wie "Nachtlilien" im Verlag nicht fortgesetzt werden können. Aber "Shades" verkauft sich weil oO ungewöhnlicher Sex vorkommen SOLL, aber kaum tut. Tja, sieht man was sich verkauft und was nicht.

    Mit "Nach dem Sommer" gings mir auch so. Ich hab zwei Anläufe und insgesamt 10 Monate gebraucht um das Buch zu beenden. Zum Einschlafen langweilig! Und alles nur im Stich gelassen Teenager, bei denen die Eltern einfach mal keine Rolle spielen, weils nicht zur Geschichte passen würde. *kopfschüttel*

    Mit Eragon schließ ich mich auch an. Band 1 und 2 fand ich super, Band 3 war schon meh weil man ja eigentlich dachte das Buch geht zu Ende und der unnötige vierte Band war so unnötig, wie nie möglich. Sehr traurig. Und ob ich mir tatsächlich noch ein Buch von ihm antun soll, hmm.

    Mein Leidensklassiker wäre so passend "Die Leiden des jungen Werthers". Solche Probleme hätte ich auch gerne sag ich da nur!

    Sehr schöner und witziger Tag, mit dem du so recht hat :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, aber ich glaube das ist auch einfach nur so ein One Hit Wonder. Gut alles was die Frau jetzt veröffentlicht, wird sich verkaufen wie keine Ahnung was, aber es wird eh wieder und wieder auf SoG reduziert, damit hat sie im Grunde auch nur ihrem Bankkonto einen Gefallen getan xD

      Ich finde es einfach nur schrecklich! Und was ich so gehört habe, ist Band 1 auch noch der beste Band aus der Reihen WTF!

      Danke, danke :D

      Löschen
  6. Die Gifs xD Ich kenne von deinen Büchern da nur Rubinrot und folgende Teile, ich vermute mal ich war damals einfach zu girly und zu rosa um das schlecht zu finden xD Das Buch, das ich als allererstes sorgenfrei verbrennen oder im Klo runterspülen würde wäre auf alle Fälle "NICHTS was im Leben wichtig ist" von Janne Teller, ich habe noch NIE so ein grottenschlechtes Buch gelesen, ich glaube es sollte eigentlich tiefgängig und lehrend und schlau sein, ist aber sowasvon in die Hosen gegangen, ich krieg jedes mal Aggressionen wenn ich es nur ansehe :S Man sollte sich die 140 Seiten schon allein einfach antun, weil man dann weiß, was man an seinen Büchern hat.
    Lustiger Tag ;D
    Liebe Grüße, Jada :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhm ja, das habe ich auch gelesen... Fand es aber gut xD

      Löschen
  7. "Kitsch, Fluff und Glitzerplüsch"
    Satz des Tages. ( naja eigendlich Wortgruppe aber whatever)
    Wirklich ein toller Post. Ich schleich ja schon seit Ewigkeiten um die Edelstein Triologie herum, aber Zeitreisen sind einfach nicht mein Ding und wenn es wirklich soo kitschig ist ,mach ich wohl weiterhin lieber ein Bogen darum.
    Naja jedenfalls hab ich den TAG auch gleich mal gemacht.

    LG Kassiopeia

    AntwortenLöschen